Versicherung Paar See

Gebäudeversicherung

Umfassende Police für Bauherren und Hausbesitzer.

  • Bis zu 500,- € sparen
  • Die Versicherungs-Anbieter im Vergleich
  • Direkt online abschließen - einfach, schnell & kostenlos
  • Exakte Prämienberechnung

  • BGV Badische Versicherung
  • Concordia Versicherungen
  • Gothaer
  • Versicherungskammer Bayern
  • VHV Versicherungen
  • Württembergische Versicherung

Grundeigentümer – wie Sie sich vor hohen Kosten schützen

Grundeigentümer ist man dann, wenn man Besitzer von Grundstücken oder bebauten Liegenschaften ist. Dazu ist es in den meisten Ländern notwendig, einen Grundbucheintrag vorzunehmen. Dieser wird in der Regel vom Grundbuchamt durchgeführt.

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Als Grundeigentümer sollte man sich immer vor Schadensersatzansprüchen Dritter schützen. Möglich ist dies mit einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.
  • Einige Privathaftpflichtversicherungen enthalten auch die Versicherung einzelner vermieteter Räume oder Einliegerwohnungen.
  • Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht schützt Sie nicht nur vor Schadensersatzansprüchen Dritter, sondern fungiert im Streitfall auch als Rechtsschutzversicherung.

Grundeigentümer – die Eintragungen im Grundbuchamt

Sollte man Land oder eine Immobilie wieder verkaufen, so wird die Eigentumsübertragung nicht automatisch mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages gültig. Erst mit der sogenannten Auflassung wird der Käufer zum Grundeigentümer. Im Vorfeld kann dieser die Besitz- und Belastungsverhältnisse im Grundbuch einsehen. Als Grundeigentümer kann man sein Eigentum beleihen. Sollte der Besitz für eine Hypothek genutzt werden, so wird dieser Vorgang im Normalfall im Grundbuch eingetragen. So sichert sich die Bank gegen einen Kreditausfall ab.

Grundeigentümer – vor Schadensansprüchen Dritter schützen

Als Grundeigentümer sollte man sich immer vor Schadensersatzansprüchen Dritter schützen. Möglich ist dies mit einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht. Diese schützt Sie zum Beispiel, sollten sich Teile vom Haus ablösen und Personen verletzen. Verfügt man schon über eine Privathaftpflichtversicherung, so gilt es, den Versicherungsvertrag genau zu lesen. Schließlich beinhalten einige Versicherungsverträge auch die Versicherung einzelner vermieteter Räume oder Einliegerwohnungen. Handelt es sich hingegen um ein Betriebsgrundstück, so ist man als Grundeigentümer in Bezug darauf mit der Betriebshaftpflichtversicherung gut geschützt.

Grundeigentümer – Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht schützt auch vor Rechtsstreitigkeiten

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht schützt Sie nicht nur vor Schadensersatzansprüchen Dritter, sondern fungiert im Streitfall auch als Rechtsschutzversicherung. Dies ist immer dann der Fall, sollte es zum Schaden kommen und ein Gerichtsprozess unvermeidlich sein. In dieser Situation übernimmt die Versicherung alle entstehenden Anwalts- und Prozesskosten. Die Versicherung springt jedoch nicht ein, sollte der Schaden durch grobe Fahrlässigkeit entstanden sein. Um die Kosten für die Versicherung gering zu halten und sich dabei beste Leistungen zu sichern, eignet sich ein Online-Versicherungsvergleich. Dieser ermittelt auf Basis Ihrer Eingaben alle möglichen Versicherungsgesellschaften und listet diese dem Preis nach auf. So erhalten Sie eine übersichtliche Liste der möglichen Versicherungsgesellschaften und deren Versicherungskonditionen.

Mehrfach ausgezeichneter Service

  • Getestet.de
  • eKomi
  • TÜV Service tested