Versicherung Paar See
  • Sichern Sie Ihr Heim gegen Feuer und Unwetter ab!

    Jetzt vergleichen und bis zu 500,- € sparen!

    • Die Versicherungs-Anbieter im Vergleich
    • Exakte Prämienberechnung
    • Ihr unabhängiger Versicherungsvergleich Erstinformation
    Günstige Versicherung finden

Gebäudeversicherung – Pflicht oder nicht

In der Vergangenheit war die Gebäudeversicherung Pflicht – allerdings nur in einigen Bundesländern. Aber auch hier wurde das Pflichtversicherungsverhältnis im Laufe der Jahre gekippt, sodass derartige Versicherungen mittlerweile fakultativ sind.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • Die Wohngebäudeversicherung sichert gegen Schäden durch Hagel, Sturm, Feuer und auch Leitungswasser ab.
  • Die Elementarschadenversicherung kommt auf, wenn Hochwasser oder ein Erdbeben Schäden an der Immobilie verursacht.
  • Die Hausratversicherung sichert Ihr Inventar gegen Sturm, Hagel, Feuer, Leitungswasser und auch Einbruchdiebstahl ab. Kosten durch Hochwasser-, Erdbeben- und Lawinenschäden sind aber auch nur dann abgedeckt, wenn Sie die Hausratversicherung um eine Elementarschadenpolice ergänzen.

Inhalts­verzeichnis

    Früher verstand man die Gebäudeversicherung als Pflicht

    Die Tatsache, dass die Police aber einmal Pflicht war, zeigt, wie wichtig eine Wohngebäudeversicherung für Immobilienbesitzer ist. Stellen Sie sich vor, Ihr Haus erleidet durch Hagel einen signifikanten Dachschaden oder wird durch einen Leitungswasserschaden unter Wasser gesetzt. Passiert ebendieses, ohne dass man über eine Gebäudeversicherung verfügt, kommt niemand für die Kosten auf. Dementsprechend sollten Hausbesitzer die Gebäudeversicherung als Pflicht verstehen – zur eigenen Absicherung und zum Schutz vor massiven Kosten.

    Gebäudeversicherung – Pflicht der Anbieter

    Es gibt diverse Maßstäbe, die an eine Gebäudeversicherung gestellt werden. So gilt es als Standard, dass die Police Schäden durch Hagel, Sturm, Feuer und auch Leitungswasser versichert. Andere Schadensbereiche können wahlweise zusätzlich abgesichert werden – beispielsweise durch die Elementarschadenpolice. Diese kommt auf, wenn Hochwasser oder ein Erdbeben Schäden an der Immobilie verursacht. Ergänzen Sie die Wohngebäudepolice daher unbedingt um eine Elementarschadenversicherung, die neben Hochwasser und Erdbeben auch Erdrutsche und Lawinen mitberücksichtigt und in Kombination mit der Gebäudeversicherung ein Pflicht-Programm darstellt, das in jedem Fall abgeschlossen werden sollte.

    Gebäudeversicherung als Pflicht auffassen und Leistungsbereich maximal ergänzen

    Einige Immobilienbesitzer sind der Meinung, dass neben dem Gebäude auch das Inventar im Rahmen der Gebäudeversicherung versichert ist. Dies ist allerdings nicht der Fall! Wenn Leitungswasser austritt und neben Ihrer Immobilie auch Ihr komplettes Inventar im Erdgeschoss zerstört, reicht die herkömmliche Police nicht aus, um den Schaden an Wertsachen, Möbeln und auch Elektrogeräten zu finanzieren. Dementsprechend gibt es für die Gebäudeversicherung keine Pflicht, den Schaden zu übernehmen. Für derartige Szenarien ist der Abschluss einer Hausratversicherung relevant. Diese sichert Ihr Inventar gegen Sturm, Hagel, Feuer, Leitungswasser und auch Einbruchdiebstahl ab. Kosten durch Hochwasser-, Erdbeben- und Lawinenschäden sind aber auch nur dann abgedeckt, wenn Sie die Hausratversicherung um eine Elementarschadenpolice ergänzen. Achten Sie darauf, dass Ihr Gebäude samt Einrichtung optimal versichert ist.

    Die wichtigsten Versicherungen

    Familie Versicherung

    Haftpflichtversicherung

    Bei der Wahl der Haftpflichtversicherung sollten Sie Kosten und Leistungsumfang beachten.

    Haftpflichtversicherung
    Hausratversicherung Haus NL LP

    Hausratversicherung

    Mit unserem Hausratversicherung-Preisvergleich finden Sie einen günstigeren Anbieter!

    Hausratversicherung
    Renterpaar Ruerup Rente

    Private Altersvorsorge

    Eine umfassende private Altersvorsorge muss nicht teuer sein.

    Private Altersvorsorge