Dein Preisvorteil beim Gas-Anbieterwechsel

Bequem und risikofrei online wechseln

Jetzt bis zu 900€ mehr für Dich!
Deine Daten:
50m² 100m² 150m² 180m²

Deine Vorteile:

  • Dein persönliches Angebot aus über 7.891 Tarifen
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Ohne Risiko den Anbieter
    wechseln

MITGAS

Kontakt

TopTarif informiert Dich kostenlos über das Angebot des Gasanbieters:

Hotline: 0800 - 72 45 817

E-Mail: gas@toptarif.de

MITGAS

Der Erdgasversorger aus der enviaM-Gruppe

MITGAS ist eine Marke der enviaM-Gruppe. Der Versorger hat sich speziell auf die Belieferung von Bioerdgas, klassischem Erdgas, Wärme und einigen weiteren Energiedienstleistungen spezialisiert. Weiterhin nimmt der Versorger eine Vorlieferantenstellung für regionale Stadtwerke ein. Hierbei handelt es sich folglich um einen regionalen Gasgrundversorger.

Sein Hauptsitz befindet sich in Kabelsketal, gegründet wurde er im Jahr 2000. Nach der Gründung fokussierte man sich auf die neuen Bundesländer, wobei in einigen Teilen davon auch die Position als Grundversorger gehalten wird. Das trifft vor allem auf den Süden von Sachsen-Anhalt, den Westen von Sachsen und einige losgelöste Teile von Thüringen zu. Seit der Gasmarkt in Deutschland liberalisiert wurde, agiert der Versorger deutschlandweit. Seine Stellungen als Grundversorger und Vorlieferant für Stadtwerke wurde jedoch beibehalten.

Offiziellen Angaben nach verfügt der Versorger über ein wenig mehr als 100 Mitarbeiter, der Umsatz beläuft sich auf etwas mehr als 740 Millionen Euro. Erwähnenswert ist weiterhin die Historie von MITGAS. Verfolgt man seine Wurzeln über mehrere Unternehmen zurück, entsprang der Versorger der Umwandlung von Energiegesellschaften aus der DDR, welche nach dem Mauerfall in Aktiengesellschaften und GmbHs umfirmiert wurden. Der Anbieter selber unterhält eine eigene Tochterfirma, welche sich um das Verteilernetz sorgt. Aktuell befindet sich der Versorger hauptsächlich in den Händen der envia Mitteldeutsche Energie AG - zu exakt 75,39 Prozent. Weitere Anteilseigner sind die Innogy SE und die VNG Erdgascommerz GmbH.

Kunden erreichen den Versorger auf unterschiedlichen Wegen. Die Hotlines sind kostenfrei. Bestandskunden können für ihr Anliegen diese Telefonnummer anrufen: 0800 2 660660. Interessenten, die eventuell Kunden werden möchten, rufen diese Nummer an: 0800 2 600603.

Beide Hotlines sind von Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr und am Wochenende von 9 bis 16 Uhr besetzt. Eine Störungshotline existiert ebenfalls unter dieser Nummer: 0800 2 200922. Sie ist die gesamte Woche über rund um die Uhr besetzt. Postalische Anliegen können an diese Adresse gerichtet werden: MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH, Postfach 156052 in 03060 Cottbus. Eine Kontaktmöglichkeit via Mail besteht über das Kontaktformular auf der Webseite. Hier kann bereits vorab ein Anliegen ausgewählt werden, um den Grund der Kontaktaufnahme näher einzugrenzen und so schneller eine Antwort zu erhalten.

Mehr zu Tarifen von MITGAS für Neukunden aus Privat und Gewerbe

Der mittlerweile deutschlandweit tätige Versorger bietet aus eigener Hand lediglich Gas an. Wer den Stromanbieter wechseln oder neu anmelden möchte, wird zu den Tarifen der enviaM weitergeleitet, weshalb sie an dieser Stelle nicht weiter erwähnt werden sollen. Weiterhin ist der Anbieter in einigen Regionen und Städten als Grundversorger tätig. In diesen kann daher ein individueller, von den üblichen bundesweiten Angeboten losgelöster Preis bestehen. Für alle anderen Verbraucher existiert bei MITGAS ein übersichtliches Portfolio, welches sich aus zwei Tarifen zusammensetzt.

Diese Tarife heißen immer "MITGAS Einheizpreis". Sie unterschieden sich primär in der Laufzeit und der dafür gewährten Preisgarantie. Wie immer bei der Energieversorgung, bezieht sich die Preisgarantie lediglich auf die Bestandteile vom Endpreis, auf die der Versorger selber Einfluss hat. Deshalb sind Preiskomponenten wie Steuern oder Abgaben, die vom Gesetzgeber erhöht oder reduziert werden, davon ausgenommen. Die Preisgarantie beinhaltet aber alle wirtschaftlich eigens gebildeten Preisbestandteile. Beim Tarif "MITGAS Einheizpreis 12M" betragen Laufzeit und Preisgarantie 12 Monate.

Es wird ein Bonus in Höhe von 135 Euro gewährt, welcher für den Wechsel hin zum Versorger ausgezahlt wird. Die Auszahlung erfolgt 8 Wochen nach Lieferbeginn. Immer erhalten Verbraucher eine Bestpreisabrechnung, wodurch hinsichtlich des Verbrauchs- und Grundpreises der zum Zeitpunkt der Abrechnung günstigste Preis gebildet wird, unabhängig der im Vorfeld getätigten Angaben.

Selbige Leistungen treffen auch auf den alternativen Tarif "MITGAS Einheizpreis 24M" zu. Der Unterschied liegt hier in der Laufzeit und Preisgarantie, die sich jeweils auf 24 Monate beziffert. Die weiteren Konditionen bleiben identisch, so auch der Umgang mit der Bestpreisabrechnung. Kunden erhalten online eine Vielzahl von Services angeboten. Sowohl die An- als auch Ab- und Ummeldung können online durchgeführt werden. Der Zählerstand lässt sich so ebenfalls übermitteln.

Sie können weiterhin eine unverbindliche Versorgungsanfrage stellen, um sicherzugehen, dass der Anschluss an Ihrer neuen Adresse tatsächlich funktioniert. Ein Umzugsservice existiert ebenfalls und soll Verbrauchern etwas vom typischen Umzugsstress abnehmen. Der Anbieter führt außerdem seine Servicegarantien auf. Per Post erhalten Verbraucher innerhalb von 5 Tagen eine Antwort, per Mail innerhalb von 24 Stunden. Der Kundenservice wurde vom unabhängigen "ServiceRating" Institut mit einem "sehr gut" belohnt. Auch das Handelsblatt zeichnete diesen im Jahr 2015 für seine ausgesprochen gute Qualität aus.

Bestehende Verträge bei MITGAS: Mehr zu den Konditionen, Preisbildungen und für Sondersituationen

Sollte es einmal zu einem Stromausfall kommen, können sich Kunden an die eingangs erwähnte Störhotline wenden. Weiterhin greift in dieser Situation, soweit das möglich ist, der regional ansässige Grundversorger. Das ist nur dann möglich, wenn nicht das komplette Netz ausgefallen ist. Dieses Problem müsste folglich erst behoben werden. Weiterhin haben Verbraucher bei MITGAS das Recht, einen abgeschlossenen Vertrag noch vor der Lieferung zu widerrufen. Das ist bis zu 14 Tage nach Abschluss möglich, eine Angabe von Gründen ist nie notwendig.

Alle Verträge außerhalb der Grundversorgung verlängern sich automatisch um 12 weitere Monate, sofern sie nicht fristgerecht gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt immer 1 Monat zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit. In den Verträgen existiert eine Klausel, welche es dem Anbieter ermöglicht, eine kleine Extra-Gebühr zu erheben, wenn nicht am Lastschriftverfahren teilgenommen wird. Wer also manuell überweist und dieser Vorgang durch den Versorger überprüft werden muss, muss mit einem Zuschlag von 1,79 Euro pro Jahr rechnen. Laut der AGB umfasst die Preisgarantie immer mindestens 73 Prozent des aktuellen Gesamtbruttopreises.

Der Anbieter rechnet seine Tarife immer klassisch im Abschlagsverfahren ab. Es existieren daher keine Möglichkeiten der Vorkasse oder Paket-Tarife. Gezahlt wird bei MITGAS daher immer nur der Verbrauch, der tatsächlich beansprucht wird - das dann über monatliche Raten und gegebenenfalls mit einer Nachzahlung oder einer Erstattung am Ende des gültigen Abrechnungsjahres. Es existieren außerdem zwei Preisstaffelungen für die Gasversorgung. Stufe 1 ist gültig von 0 bis 33.613 kWh, während Stufe 2 von 33.614 bis 300.000 kWh gültig ist. Alles was darüber hinausgeht, muss über individuelle Verträge vereinbart werden. Diese Situation dürfte aber primär auf Gewerbe und Industrie zutreffen.