Dein Preisvorteil beim Gas-Anbieterwechsel

Bequem und risikofrei online wechseln

Jetzt bis zu 900€ mehr für Dich!
Deine Daten:
50m² 100m² 150m² 180m²

Deine Vorteile:

  • Dein persönliches Angebot aus über 7.891 Tarifen
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Ohne Risiko den Anbieter
    wechseln

Gasanbieter Brandenburg

Finde jetzt den richtigen Gasanbieter in Brandenburg

Brandenburg ist mit seinen etwa 2,5 Millionen Einwohnern das flächenmäßig größte Bundesland im Osten Deutschlands und bildet eine Landesgrenze zu Polen. Zu den wirtschaftlichen Schwerpunkten gehören die Solarwirtschaft, Erdölraffinerien, der Braunkohleabbau, Stahlwerke und die Ernährungswirtschaft. Die größten Firmen in Brandenburg sind das Energieunternehmen Vattenfall, der Chemiekonzern BASF, der Luft- und Raumfahrtkonzern Rolls-Royce sowie der Flugzeug- und Schienentechnikhersteller Bombardier. Neben der Landeshauptstadt Potsdam mit den Schlössern Sanssouci, Cecilienhof und Babelsberg zählen die Lausitzmetropole Cottbus und die Kleist-Stadt Frankfurt an der Oder zu den größten urbanen Räumen des Bundeslandes.

Auch touristisch hat Brandenburg jede Menge zu bieten - denn die zahlreichen wald- und wasserreichen Großschutzgebiete eignen sich ideal für einen Urlaub auf dem Land sowie für vielfältige Wassersportaktivitäten oder Fahrrad- und Wandertouren. Im südöstlichen Landesteil liegt der Spreewald, ein echtes Naturparadies, das bereits 1991 von der UNESCO zum Biosphärenreservat ausgezeichnet wurde. Im Nordosten Brandenburgs verzaubert die Uckermark mit ihrer herben Schönheit, und im Westen lockt das liebliche Havelland mit seinen zahlreichen Seen, Flüssen und Wäldern zahlreiche Touristen an.

Gasanbieter in Brandenburg: Welcher Anbieter ist eigentlich für die Grundversorgung zuständig?

Laut Gesetz ist jeweils derjenige Energieanbieter zugleich auch der Grundversorger, der in seinem Netzgebiet die meisten Haushaltskunden mit Gas beliefert. Es gibt also nicht den EINEN Gasanbieter in Brandenburg, der für die Versorgung des gesamten Bundeslandes zuständig ist. So ist beispielsweise in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam die 'Energie und Wasser Potsdam GmbH' der zuständige Grundversorger. In Frankfurt an der Oder übernehmen die 'Stadtwerke Frankfurt (Oder)' die Grundversorgung mit Gas. Und in der Lausitzmetropole Cottbus sind die 'Stadtwerke Cottbus' verantwortlich für die Grundversorgung der Bürger.

Ein Vergleich der Tarife unterschiedlichster Gasanbieter in Brandenburg lohnt sich - denn je nach individueller Haushaltsgröße und durchschnittlichem Jahresverbrauch kannst du bei einem Anbieterwechsel jede Menge Geld sparen. Finde mit dem Tarifrechner von TopTarif ganz einfach und unkompliziert heraus, welche tagesaktuellen Tarife die einzelnen Gasanbieter in Brandenburg anbieten. Dazu musst du einfach nur deine Postleitzahl und deinen letzten Jahresverbrauch eingeben - und schon zeigt dir der Vergleichsrechner auf einen Blick, welcher Gasanbieter in Brandenburg den optimalen Tarif für dich hat.

Gasanbieter Brandenburg: Mach' jetzt den Gaspreisvergleich für deine Postleitzahl

Ob du in Potsdam, Oranienburg oder Eberswalde wohnst oder im Spreewald, der Uckermark oder dem Havelland zu Hause bist - finde jetzt heraus, welcher Gasanbieter in Brandenburg den besten Tarif für dich bietet. Denn vielen Kunden ist oft gar nicht bewusst, dass sie durch den Wechsel zu einem anderen Gasanbieter in Brandenburg von einem erheblichen Einsparungspotential profitieren können. Mit einem Gasvergleich kannst du ganz einfach und unkompliziert herausfinden, ob sich der Anbieterwechsel für dich auch wirklich rentiert.

Gibt es eigentlich ein spezielles Klimaschutz-Programm für Brandenburg?

Das Land Brandenburg sieht sich hinsichtlich des Klimaschutzes im Vergleich zu anderen Bundesländern in einer ganz besonderen Position. Der Grund dafür sind die hohen CO2-Emissionen pro Einwohner. Denn für den Eigenbedarf und die Versorgung anderer Bundesländer und Nachbarstaaten setzt Brandenburg auf die Verbrennung von Braunkohle. Für die Stromversorgung fallen dabei jährlich um die 40 Millionen Tonnen an Braunkohle an.

Die Stromerzeugung mit Braunkohle führt bei jeder erzeugten Kilowattstunde zu sehr hohen CO2-Emissionen. Daher zählt die Reduktion der durch Braunkohle erzeugten CO2-Emissionen zu den wichtigsten Aufgaben des Klimaschutzes in Brandenburg. Die Klimaschutzziele sehen dabei eine Reduktion der CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um 72 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 vor. Die dafür vorgesehenen Maßnahmen sind eine Erhöhung der Energieeffizienz, die vermehrte Verwendung von erneuerbaren Energien sowie der Emissionshandel. Denkbar ist in der Zukunft auch die mögliche Absonderung und Deponierung von CO2 aus Rauchgasen.

Ein Gasanbieterwechsel kann für viel Entspannung im Portemonnaie sorgen

Wenn dein aktueller Gasanbieter die Preise erhöht, kannst du jederzeit dein Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen - und zu einem anderen Gasanbieter in Brandenburg wechseln, der dir deutlich günstigere Konditionen anbietet. Abgesehen davon kannst du auch zum Ende der Vertragslaufzeit einen Wechsel des Gasanbieters vornehmen. Wenn du deinen Gasanbieter in Brandenburg noch nie gewechselt hast, befindest du dich im Regelfall in der Grundversorgung des regionalen Anbieters.

Oft fällt die Grundversorgung im Vergleich zu den Tarifen anderer Gasversorger teurer aus. Daher lohnt sich ein kurzer Preisvergleich der Gasanbieter in Brandenburg, die auch dein Postleitzahlengebiet mit Gas versorgen. Manchmal kann der Preisunterschied sogar bis zu mehrere hundert Euro jährlich betragen. Ein besonderer Vorzug der Grundversorgung ist die in der Regel besonders kurze Kündigungsfrist, dank der du bei Bedarf schnell zu einem günstigeren Gasanbieter in Brandenburg wechseln kannst.

Wie sieht die Gaspreisentwicklung in Brandenburg aus?

Die Verbraucher in Ostdeutschland müssen für die Gasnetznutzung rund 42 Prozent mehr aufwenden als die Verbraucher in Westdeutschland. Am günstigsten sind die Netzentgelte in der deutschen Hauptstadt - gefolgt von Bayern und den Hansestädten Bremen und Hamburg. Der Gaspreis wird also aufgrund einer Kombination verschiedener Faktoren gebildet. Mehr als die Hälfte der Kosten wird vom Gaseinkauf und den damit einhergehenden Vertriebskosten des jeweiligen Gasanbieters bestimmt. Auf diese Preiselemente hat der Gasversorger auch einen tatsächlichen Einfluss.

Andere Preiskomponenten hingegen - wie etwa steuerliche Abgaben oder die von der Bundesnetzagentur vorgeschriebenen Netznutzungsgebühren - kann ein Gasanbieter überhaupt nicht beeinflussen. Im Jahr 2017 wird sich zeigen, ob der Trend zu dauerhaft niedrigen Gaspreisen auch weiterhin anhält. Denn Unwägbarkeiten wie ein erneutes Aufflammen der Ukrainekrise oder ein plötzlicher Anstieg des Ölpreises könnten dazu führen Folge, dass sich die Gaspreise auch wieder langfristig erhöhen. Welcher Gasanbieter in Brandenburg derzeit den besten Tarif für dich anbietet, kannst du jetzt ganz einfach online mit unserem Gasvergleich herausfinden.

Gasanbieter Brandenburg: Gib' Gas in Brandenburg - und finde jetzt beim Gaspreisvergleich genau den Tarif, mit dem du jede Menge Gaskosten einsparen kannst. Der Vergleichsrechner von TopTarif.de zeigt dir sofort, welcher Gasanbieter in Brandenburg den besten und günstigsten Tarif für dich hat!