Dein Preisvorteil beim Gas-Anbieterwechsel

Bequem und risikofrei online wechseln

Jetzt bis zu 900€ mehr für Dich!
Deine Daten:
50m² 100m² 150m² 180m²

Deine Vorteile:

  • Dein persönliches Angebot aus über 7.891 Tarifen
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Ohne Risiko den Anbieter
    wechseln

Gasanbieter Bayern

Welcher Gasanbieter in Bayern hat den besten Tarif für mich?

Der Freistaat Bayern ist das flächenmäßig größte Bundesland in Deutschland und mit etwa 12,8 Millionen Einwohnern das zweitbevölkerungsreichste Bundesland direkt nach Nordrhein-Westfalen. Leistungsstarke Unternehmen wie die BMW AG, die Siemens AG, Infinion, der Sportartikelhersteller Adidas oder die Allianz Versicherungsgruppe haben ihren Hauptsitz in Bayern. Vor allem die Metropolregion München präsentiert sich als einer der bedeutendsten Wirtschaftsräume in Europa. Denn die Metropole an der Isar gilt nicht nur als der Hotspot für die deutschen High-Tech-Industrie, sondern auch als federführend in der IT-und Medienbranche, auf dem Finanzsektor und in der Kommunikationstechnologie. Zudem gehört die bayerische Landeshauptstadt weltweit zu einem der bedeutendsten Standorte für Messen, Kongresse und Events. Neben München zählen Nürnberg, Augsburg und Regensburg zu den größten Städten in Bayern.

Ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor des Freistaats ist der Tourismus - kein Wunder angesichts vielfältiger Landschaften voll herrlicher Schlösser, großartiger Berge und blauer Seen. Und natürlich sorgen besondere Highlights wie das Schloss Neuschwanstein, das Münchner Oktoberfest oder Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze dafür, dass der Freistaat Jahr für Jahr zahlreiche Touristen aus aller Welt anzieht.

Gasanbieter in Bayern: Welcher Anbieter ist eigentlich für die Grundversorgung zuständig?

Laut gesetzlicher Grundlage ist derjenige Energieversorger für die Grundversorgung zuständig, der in seinem Netzgebiet die meisten Haushalte mit Gas beliefert. Es gibt also nicht den EINEN Gasanbieter in Bayern, der für die Versorgung des gesamten Freistaates zuständig ist. So sind beispielsweise in der bayerischen Landeshauptstadt München die 'Stadtwerke München' der zuständige Grundversorger. In der Frankenmetropole Nürnberg übernimmt die 'N-ERGIE Aktiengesellschaft' die Grundversorgung mit Gas. Und in Regensburg ist die 'REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG' verantwortlich für die Gasgrundversorgung.

Ein Vergleich der Tarife der verschiedenen Gasanbieter in Bayern lohnt sich - denn je nach deiner Haushaltsgröße und deinem durchschnittlichen Jahresverbrauch kannst du bei einem Anbieterwechsel mit einem ganz erheblichen Einsparungspotential rechnen. Finde mit dem Tarifrechner von TopTarif ganz einfach und unkompliziert heraus, welche tagesaktuellen Tarife die jeweiligen Gasanbieter in Bayern anbieten. Gib dazu einfach deine Postleitzahl und deinen durchschnittlichen Jahresverbrauch ein - und schon siehst du im Vergleichsrechner auf einen Blick, welcher Gasanbieter in Bayern den besten Tarif für dich hat.

Gasanbieter Bayern: Mach' jetzt den Gaspreisvergleich für deine Postleitzahl

Ob du in München, Nürnberg oder Würzburg wohnst oder am Chiemsee, im Allgäu oder in der Fränkischen Schweiz zu Hause bist - finde jetzt heraus, welcher Gasanbieter dir in Bayern den besten Tarif bietet. Denn vielen Kunden ist oft gar nicht klar, dass sie mit dem Wechsel zu einem anderen Gasanbieter in Bayern jede Menge an Kosten einsparen können. Ein Gasvergleich zeigt dir ganz einfach und unkompliziert, welcher Anbieter über die attraktivsten Konditionen verfügt.

Gibt es eigentlich ein spezielles Klimaschutz-Programm für Bayern?

Bayern hat in den Jahren 2015 und 2016 fast 170 Millionen Euro in den Klimaschutz investiert. Das Klimaschutzprogramm Bayern 2050 sieht eine Reduzierung von Treibhausgasen um 80 bis 95 Prozent bis zum Jahr 2050 vor. In den Städten und Kommunen des Landes wird die energetische Sanierung von Gebäuden besonders gefördert. Auch staatliche Liegenschaften sollen energetisch saniert werden. In Privathaushalten werden Energieeinsparung und Energieeffizienz gefördert, damit vor allem der Heizwärmeverbrauch reduziert langfristig wird. 50 Moorgebiete sollen als natürlicher Speicher von CO2 bis zum Jahr 2020 in ganz Bayern renaturiert werden, und zehn Moorgebiete wurden seit dem Jahr 2008 bereits erfolgreich saniert. Bis zum Jahr 2050 soll der Freistaat zudem klimasicher gemacht werden. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Wasserwirtschaft, Land- und Forstwirtschaft sowie dem Hochwasser-, Umwelt- und Naturschutz.

Ein Gasanbieterwechsel kann für Entspannung in deinem Geldbeutel sorgen

Wusstet du eigentlich, dass du jederzeit von deinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen kannst, wenn dein derzeitiger Gasanbieter die Preise erhöht? Dann kannst Du nämlich automatisch zu einem anderen Gasanbieter in Bayern wechseln, der mit deutlich günstigeren Konditionen punktet. Abgesehen davon kannst du auch zum Ende der Vertragslaufzeit den Gasversorger wechseln.

Im Vergleich zu den Tarifen anderer Anbieter fällt die Grundversorgung beim lokalen Anbieter oft recht teuer aus. Daher lohnt sich ein Preisvergleich der Gasanbieter in Bayern, die auch dein Postleitzahlengebiet mit Gas beliefern - denn mitunter kann der Preisunterschied sogar bis zu mehrere hundert Euro im Jahr ausmachen. Ein großer Vorteil der Grundversorgung ist die in der Regel sehr kurze Kündigungsfrist, dank der du bei Bedarf schnell zu einem günstigeren Gasanbieter in Bayern wechseln kannst.

Wie sieht die Gaspreisentwicklung in Bayern aus?

Die Gaspreisentwicklung in Deutschland weist deutliche regionale Unterschiede auf. Während vor allem die Kunden in den Städten Berlin und Hamburg sowie im Freistaat Sachsen in den Jahren 2015 und 2016 besonders von einem niedrigeren Gaspreis profitieren konnten, mussten die Kunden in Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen tiefer in die Tasche greifen. Die Kunden in Bayern hingegen lagen in einem preislich moderaten Mittelfeld.

Der Gaspreis kommt aufgrund einer Kombination verschiedener Maßgaben zustande. Über die Hälfte der Kosten wird vom Gaseinkauf und den damit für den Gasanbieter verbundenen Vertriebskosten bestimmt. Auf diese Preiskomponenten kann ein Gasversorger auch einen tatsächlichen Einfluss ausüben. Andere Preisgestaltungselemente jedoch kann ein Gasanbieter überhaupt nicht beeinflussen. Dazu gehören beispielsweise steuerliche Abgaben oder die von der Bundesnetzagentur vorgegebenen Netznutzungsentgelte. Im Jahr 2017 bleibt abzuwarten, ob sich der Trend zu Gaspreisen auf einem niedrigen Niveau fortsetzt. Auch unvorhergesehene Ereignisse wie ein erneutes Aufflammen des Ukrainekonflikts oder ein plötzlicher Anstieg des Ölpreises könnten dazu führen, dass es zu einer Erhöhung der Gaspreise kommt. Welcher Gasanbieter in Bayern derzeit den besten Tarif für dich bietet, findest du jetzt ganz einfach online mit unserem Gaspreisvergleich heraus.

Gasanbieter Bayern: Gib' Gas im Süden - und finde jetzt beim Gaspreisvergleich genau den Tarif, mit dem du jede Menge Gaskosten einsparen kannst. Der Vergleichsrechner von TopTarif.de zeigt dir sofort auf einen Blick, welcher Gasanbieter in Bayern den besten und günstigsten Tarif für dich hat!