Wo liegt der Unterschied zwischen H-Gas und L-Gas?

Millionen Haushalte in Deutschland nutzen Erdgas zum Kochen, Heizen und für die Warmwasserbereitung, die wenigsten Verbraucher wissen jedoch, ob sie H-Gas oder L-Gas geliefert bekommen. Der Unterschied ist dabei ein rein chemischer und für die Nutzung im Haushalt tatsächlich wenig relevant. Erdgas ist ein Gasgemisch, bei dem H-Gas (high caloric gas) und L-Gas (low caloric gas) zwei verschiedene Sorten bezeichnen. Die chemische Zusammensetzung von Erdgas hängt dabei vorrangig von der Fundstätte ab. Welches Gas zum Endverbraucher gelangt, ist hingegen vom Gasmarktgebiet abhängig.

Inhalts­verzeich­nis

    H-Gas hat höheren Energiegehalt

    H-Gas hat einen höheren Methan- und somit Energiegehalt als L-Gas, aber auch hier kann sich die chemische Zusammensetzung unterscheiden. H-Gas gelangt in den meisten Fällen von der Nordsee oder aus den GUS-Staaten in den Süden der Republik. Beispielsweise hat H-Gas von der Nordsee einen Methangehalt von etwa 89 Prozent, während H-Gas aus den GUS-Staaten bis zu 98 Prozent Methan erreichen kann. Je höher der Methananteil am Erdgas, desto höher sind auch Energiegehalt und Brennwert. Bei H-Gas liegt der Methangehalt in der Regel zwischen 87 und 98,9 Prozent.

    L-Gas ist günstiger in der Beschaffung

    L-Gas weist einen niedrigeren Methangehalt als H-Gas auf. Dieser liegt zumeist zwischen 80,1 und 87 Prozent. Das weniger energiehaltige L-Gas erfüllt aber dennoch dieselben Funktionen und eignet sich nicht weniger gut für die Beheizung von Wohnhäusern. Für denselben Heizeffekt muss jedoch mehr L-Gas als H-Gas aufgewendet werden, dafür hat L-Gas aber auch einen niedrigeren Marktpreis.

    Gasmarktgebiete verschmelzen

    Die Bundesrepublik ist in sogenannte Gasmarktgebiete aufgeteilt. Bis Ende März 2011 gab es in Deutschland sechs Gasmarktgebiete – drei H-Gas-Gebiete (Gaspool, Netconnect Germany und Thyssengas H-Gas) und drei L-Gas-Gebiete (Aequamus, Thyssengas L-Gas und Open Grid Europe L-Gas). Die Verbraucher in diesen Regionen werden automatisch mit der jeweiligen Sorte Erdgas beliefert. Seit 1. April 2011 bestehen in Deutschland nur noch drei Erdgasgebiete und bereits 2013 sollen diese auf zwei reduziert werden. Durch die Zusammenführung großer Erdgasgebiete soll neuen Erdgaslieferanten schneller der bundesweite Markteintritt ermöglicht werden.

    H-Gas und L-Gas an Erdgastankstellen verfügbar

    Autofahrer, die über ein Erdgasfahrzeug verfügen, tanken an den Erdgastankstellen in Deutschland jeweils entweder H-Gas oder L-Gas. Die L-Gas-Gebiete liegen dabei größtenteils im Norden der Republik. An der Tankstelle werden ähnlich wie bei Benzin Gassorte sowie Preis pro Kilogramm angegeben. Auch beim Tanken kostet L-Gas in der Regel etwas weniger als H-Gas, ist aber für das Betanken genauso geeignet.

    So läuft dein Wechsel

    30. September

    Gasanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Gasanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Gasanbieter Kündigung.

    Gasanbieter kündigen
    Preisentwicklung

    Gaspreisentwicklung

    Finde hier aktuelle Prognosen zur Gaspreisentwicklung und Spartipps für deinen Gasverbrauch.

    Gaspreisentwicklung
    Gasanbieter wechseln - Herd Zuhause

    Gasanbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Gastarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Gasanbieter.

    Gasanbieter wechseln