Taupunkttemperatur

Der Taupunkt bezeichnet die Temperatur, bei der die Kondensatbildung beginnt. Man spricht daher von der Taupunkttemperatur, wenn Verbrennungsgase beim Abkühlen so mit Wasserdampf gesättigt sind, dass bei einer Unterschreitung der Taupunkttemperatur die Kondensation des Wasserdampfes beginnt.

Bestimmung des Taupunktes

Wann genau die Taupunkttemperatur erreicht ist, hängt davon ab, wie viel Wasserdampf in dem jeweiligen Verbrennungsgas vorhanden ist. Daher ist die Taupunkttemperatur von Öl und Gas unterschiedlich. Weiterhin nimmt auch der CO2-Gehalt der Abgase Einfluss auf den Zeitpunkt, in dem der Taupunkt erreicht wird und die Kondensatbildung einsetzt.

Taupunkttemperatur beeinflussen: Richtig Heizen und Lüften

Die Kondensatbildung nach Erreichen und Unterschreiten der Taupunkttemperatur ist oft in Wohnungen und Häusern mit neuen, besonders dichten Fenstern zu beobachten. An den Scheiben bildet sich innen Feuchtigkeit – die Kondensatbildung hat eingesetzt. Um dies zu verhindern, kann der Taupunkt verschoben werden. Dies ist durch richtiges Heizen und regelmäßiges Stoßlüften möglich. Dazu sollte mindestens drei Mal täglich mit weit geöffneten Fenstern durchgelüftet und eine permanente Kippstellung der Fenster vermieden werden. Dazu sollte die Raumtemperatur nicht langfristig unter 16 Grad Celsius liegen, wobei auch das Überheizen des Wohnraums vermieden werden sollte.

So läuft dein Wechsel

30. September

Gasanbieter kündigen

Du bist mit deinem Gasanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Gasanbieter Kündigung.

Gasanbieter kündigen
Preisentwicklung

Gaspreisentwicklung

Finde hier aktuelle Prognosen zur Gaspreisentwicklung und Spartipps für deinen Gasverbrauch.

Gaspreisentwicklung
Gasanbieter wechseln - Herd Zuhause

Gasanbieter wechseln

Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Gastarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Gasanbieter.

Gasanbieter wechseln