Aquiferspeicher

Als Aquiferspeicher werden besondere Schichten unter der Erdoberfläche bezeichnet, in denen Wasser enthalten ist. Wichtig hierbei ist, dass das enthaltene Wasser nicht fließt, also keine gespeicherte Wärme abtransportieren kann. Mit einem Aquiferspeicher kann dann Wärme, die in Blockheizkraftwerken oder durch Solaranlagen erzeugt wurde, effektiv gespeichert werden.

Effiziente Aquiferspeicher lösen Energieversorgungsprobleme

Lange wurden moderne Verfahren zur autarken und umweltfreundlichen Energiegewinnung aufgrund mangelnder Speichermöglichkeiten kritisiert. Mit Aquiferspeichern wird ein Teil dieser Problematik gelöst. In einem Aquiferspeicher kann die im Sommer erzeugte Wärme aus Photovoltaikanlagen oder Blockheizkraftwerken gespeichert werden, sodass eine Nutzung zur kälteren Jahreszeit gewährleistet werden kann. Umgekehrt kann aber auch die Kälte aus den Wintermonaten gespeichert werden, um diese dann in den heißen Monaten zur Kühlung zu nutzen.

Wo befinden sich die Aquiferspeicher?

Die Aquiferspeicher werden auch als thermische Untergrundspeicher bezeichnet und befinden sich tief unter der Erdoberfläche und können durch Bohrungen erschlossen werden. Für die Wärmespeicherung werden dabei Tiefen von rund 280 Meter unter der Erdoberfläche genutzt, während für die Kältespeicherung nur circa 60 Meter tief gebohrt werden muss.

So läuft dein Wechsel

30. September

Gasanbieter kündigen

Du bist mit deinem Gasanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Gasanbieter Kündigung.

Gasanbieter kündigen
Preisentwicklung

Gaspreisentwicklung

Finde hier aktuelle Prognosen zur Gaspreisentwicklung und Spartipps für deinen Gasverbrauch.

Gaspreisentwicklung
Gasanbieter wechseln - Herd Zuhause

Gasanbieter wechseln

Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Gastarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Gasanbieter.

Gasanbieter wechseln