Abgasanlage

Eine Abgasanlage führt durch Verbrennungsprozesse entstehende Abgase durch eine Leitung ab.

Inhalts­verzeich­nis

    Zweck und Nutzen der Abgasanlage

    Mithilfe einer Abgasanlage werden Abgase, also verunreinigte Gasabscheidungen, die bei Verbrennungsprozessen entstehen, durch eine Abgasleitung abgeführt. Dies geschieht zu Zwecken des Umweltschutzes, um Luftverunreinigungen zu vermeiden und schädliche Komponenten zu entfernen. Die Abgasanlage muss in der Lage sein, die Abgase unter allen denkbaren Betriebszuständen ins Freie zu führen. Abgasleitungen können sowohl innerhalb als auch außerhalb eines Gebäudes langführen und bedürfen einer speziellen Zulassung für die Nutzung mit dem jeweilig verwendeten Brennstoff. Abgasleitungen werden unter anderem anhand ihrer Temperaturbeständigkeit unterschieden. Des Weiteren müssen sie bestimmte Anforderungen bezüglich der Druckbeständigkeit erfüllen. Abgasleitungen müssen mit einem Mindestabstand zu brennbaren Materialien verlegt werden, wobei die Abgastemperatur und die jeweilige Bauweise berücksichtigt werden muss. Abgasleitungen können sowohl starr als auch flexibel sein und aus verschiedenen Materialien gefertigt sein.

    Raumluftabhängige und raumluftunabhängige Abgasanlagen

    Man unterscheidet zwischen raumluftabhängigen und raumluftunabhängigen Abgasanlagen. Bei raumluftabhängigen Verfahren bezieht die Feuerstätte die Verbrennungsluft direkt aus dem Raum, in dem sie sich befindet. Entsprechend ist sicherzustellen, dass ausreichend Verbrennungsluft nachströmt. Dies geschieht durch ausreichend dimensionierte Zuluftöffnungen und eine ausreichende Raumgröße. Bei raumluftunabhängigen Anlagen wird die Verbrennungsluft nicht aus dem Raum bezogen, in dem sich die Feuerstelle befindet, sondern von außen zugeleitet. Dies geschieht durch ein Luft-Abgas -System mit 2 Strängen, wobei die Abgasleitung als Rohr in der Zuleitung mit Verbrennungsluft integriert ist. Durch das Ableiten der warmen Abgase durch die kalte Zuluft findet ein Wärmeaustausch statt, was den Feuerungswirkunsgrad erhöht, mit dem die Effektivität der Wärmeabgabe durch Abgase bezeichnet wird. Die Heizanlagen müssen entsprechend für den raumluftunabhängigen Betrieb geeignet sein. Benötigt wird für diese Betriebsart ein Gebläsebrenner, der die Verbrennungsluft ansaugt und unter Druck in die Brennkammer befördert. Bei raumluftunabhängigem Betrieb sind die Anforderungen an den Stellplatz der Feuergeräte gering, so dass sich diese Variante vor allem für Aufenthaltsräume eignet.

    Abgassammler

    Teil einer Abgasanlage sind Abgassammler. Im Abgassammler werden die Abgase mehrerer Gasfeuerstätten gesammelt und gespeichert. Die gesammelten Abgase werden dann gemeinsam abtransportiert. Solche Abgassammler findet man z. B. in Wohnhäusern und anderen Gebäuden, in denen Abgase entstehen können. Auch in der Automobilindustrie sind Abgassammler zunehmend verbreitet und Bestandteil des Motors. Hergestellt werden Abgassammler meistens aus Edelstahl oder Aluminium.

    Abgassammler

    Teil einer Abgasanlage sind Abgassammler. Im Abgassammler werden die Abgase mehrerer Gasfeuerstätten gesammelt und gespeichert. Die gesammelten Abgase werden dann gemeinsam abtransportiert. Solche Abgassammler findet man z. B. in Wohnhäusern und anderen Gebäuden, in denen Abgase entstehen können. Auch in der Automobilindustrie sind Abgassammler zunehmend verbreitet und Bestandteil des Motors. Hergestellt werden Abgassammler meistens aus Edelstahl oder Aluminium.

    Abgasstutzen

    Direkt im Gasfeuergerät findet man den Abgasstutzen. Dieses Gasfeuergerät kann zum Beispiel eine Gastherme sein, wie man sie aus Privathaushalten kennt. Der Abgasstutzen sitzt über der Flamme und soll das verbrannte Gas ableiten. Hierfür ist es sowohl mit der Zuluft- als auch mit der Abgasleitung verbunden. Durch eine Vorrichtung im Inneren des Abgasstutzens wird zudem die Abgas-Drosselung gesteuert. Diese reguliert die Strömungsgeschwindigkeit des Abgases. Ist die Therme nicht in Betrieb, ist der Abgasstutzen geschlossen. Die Funktionsfähigkeit des Abgasstutzens sollte jährlich überprüft werden.

    Kunden-Bewertungen

    • 4 / 5
      Einfache
    • 4 / 5
      Super
    • 5 / 5
      Alles gut bin zufrieden

    So läuft dein Wechsel

    30. September

    Gasanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Gasanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Gasanbieter Kündigung.

    Gasanbieter kündigen
    Preisentwicklung

    Gaspreisentwicklung

    Finde hier aktuelle Prognosen zur Gaspreisentwicklung und Spartipps für deinen Gasverbrauch.

    Gaspreisentwicklung
    Gasanbieter wechseln - Herd Zuhause

    Gasanbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Gastarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Gasanbieter.

    Gasanbieter wechseln