Dein Preisvorteil beim Gas-Anbieterwechsel

Bequem und risikofrei online wechseln

Jetzt bis zu 900€ mehr für Dich!
Deine Daten:
50m² 100m² 150m² 180m²

Deine Vorteile:

  • Dein persönliches Angebot aus über 7.891 Tarifen
  • Unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Ohne Risiko den Anbieter
    wechseln

Heizkostenabrechnung: Muster

Für bestimmte Häuser ist die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung anhand eines Musters gesetzlich vorgeschrieben. TopTarif erklärt, was ein solches Muster enthalten muss. Die Heizkostenabrechnung gehört zur Betriebskostenabrechnung und beinhaltet die Kosten für Wärme- sowie Warmwasserlieferung.

Inhalts­verzeich­nis

    Was beinhaltet die Heizkostenabrechnung?

    Diese Heizungs- und Warmwasserkosten gehören ebenfalls zu den sogenannten Nebenkosten, werden aber im Gegensatz zu den „kalten“ Nebenkosten durch eine Heizkostenabrechnung von einer Wärmemessdienstfirma abgerechnet. Die Heizungs- und Warmwasserkosten können nach Verbrauch oder nach Fläche berechnet werden.

    Laut Deutschem Mieterbund schreibt die Heizkostenverordnung in Deutschland die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung anhand eines Musters für alle Häuser vor, bei denen eine zentrale Heizungs- oder Warmwasseranlage vorhanden ist. In seltenen Fällen, beispielsweise bei Alters- oder Pflegeheimen oder Häusern mit besonders energiesparender Heizung, ist auch eine Abrechnung über die Miete durch Verteilung auf die Mietparteien nach bewohnter Fläche möglich. In allen anderen Fällen wird eine Muster-Heizkostenabrechnung verwendet. Rund 50 bis 70 Prozent der Heizkosten werden auf diese Weise abgerechnet. Die restlichen 30 bis 50 Prozent werden entsprechend der Wohnfläche auf die Mietparteien umgelegt.

    Einzelne Positionen der Heizkostenabrechnung

    Der wichtigste Teil der Heizkostenabrechnung ist die Aufstellung der Heizkosten, die in einem Jahr angefallen sind. Dabei wird nicht zwangsläufig das Kalenderjahr genommen, sondern vor allem der Abrechnungsstichtag des Gaslieferanten berücksichtigt. Die genaue Zusammenstellung der Energielieferungen steht in der ersten Position der Heizkostenabrechnung. Im Muster werden hier neben den einzelnen Lieferungen mit Preis und Menge auch das genaue Datum der Lieferung aufgeführt. Wenn Energieträger geliefert worden sind, die einer Lagerung bedürfen, zum Beispiel Kohle oder Heizöl , sind zudem Anfangs- und Restbestand zu Beginn und zum Ende der Heizperiode aufgeführt.

    Heizkostenabrechnung Muster prüfen

    Zur Heizkostenabrechnung zählen auch die Kosten für Wartung, Bedienung sowie Reinigung von Anlage und Heizungsraum, die Kosten für den Betriebsstrom und die Schornsteinfegerkosten. Außerdem fallen geringe Gebühren für die Erstellung der Heizkostenabrechnung an. Falls Erfassungsgeräte oder Meßgeräte wie etwa Heizkostenverteiler oder Wärmezähler gemietet werden, wird hierfür auch eine Gebrauchsmiete berechnet. Aufwendungen wie Reparaturkosten oder Stromkosten für die Treppenhausbeleuchtung gehören hingegen nicht in die Heizkostenabrechnung. Das Muster zur Heizkostenabrechnung sollte daher genau überprüft werden, denn diese Kosten gehören mit in die Betriebskostenabrechnung.

    So läuft dein Wechsel

    30. September

    Gasanbieter kündigen

    Du bist mit deinem Gasanbieter unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Gasanbieter Kündigung.

    Gasanbieter kündigen
    Preisentwicklung

    Gaspreisentwicklung

    Finde hier aktuelle Prognosen zur Gaspreisentwicklung und Spartipps für deinen Gasverbrauch.

    Gaspreisentwicklung
    Gasanbieter wechseln - Herd Zuhause

    Gasanbieter wechseln

    Dein Vergleich, dein Tarif! Vergleiche jetzt günstige Gastarife aus deiner Region und wechsel einfach online deinen Gasanbieter.

    Gasanbieter wechseln