SIM-Karte
14,99€/Monat

crash Allnet Flat 15 GB

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 15 GB
  • 50,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Vodafone-Netz
  • 100 € Sofort­bonus
Zum Angebot
SIM-Karte
10,99€/Monat

crash Allnet Flat 7 GB

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 7 GB
  • 21,6 Mbit/s im LTE-Netz
  • Vodafone-Netz
  • 65 € Sofort­bonus
Zum Angebot
SIM-Karte
9,99€/Monat

o2 Free S - Junge Leute

  • Telefon-Flatrate in alle Netze
  • SMS-Flatrate
  • Internet-Flatrate mit 3 GB
  • 225,0 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonica-Netz
  • 60 € Sofort­bonus
Zum Angebot

Bestes Smartphone

Das Wichtigste zusammen­gefasst
  • Günstige Smartphones gibt es bereits ab ca. 70 Euro ohne Vertrag – das Sony Xperia oder das Lenovo B bieten beispielweise einige Basis-Funktionen für kleines Geld.
  • High-End-Geräte wie das Samsung Galaxy S8 oder Apple iPhone 7 Plus sind die besten Smartphones in puncto Prozessorleistung und Display-Auflösung.
  • In der Mittelklasse finden sich vor allem zahlreiche Android-Handys wie das Samsung Galaxy A3 (2017 in der Neuauflage) im Preissegment zwischen 200 und 300 Euro.
Inhaltsverzeichnis

    Vergleiche hier die besten Smartphones

    So findest du dein bestes Smartphone

    Ob günstiges Handy oder High-End-Gerät, iOS, Android oder Windows Phone – vergleichen solltest du vor allem Features wie Kamera, Display, Speicher, Prozessor und Akku. Die aktuellsten Smartphones können drahtlos geladen werden und sind wasser- und staubdicht. Wie viele Pixel das Display am besten hat, ab wann die Akkukapazität ausreicht und was das beste Smartphone noch so draufhaben sollte, kannst du hier nachlesen.

    Bestes Handy finden – so geht’s

    Bei der Frage, welches Handy das richtige ist, spielen erst einmal deine Nutzungsgewohnheiten eine wichtige Rolle. Was gewohnt ist, funktioniert gut. Deshalb bleiben Android-Nutzer beim Kauf eines neuen Handys meistens bei ihrem Betriebssystem, während iPhone-Fans iOS die Treue halten. Das bestätigen Studien regelmäßig. Eine Umfrage von Morgan Stanley kam im Mai 2017 zum Ergebnis, dass 92 Prozent der US-amerikanischen iPhone-Besitzer dem Betriebssystem weiterhin treu bleiben möchten. 77 Prozent der Samsung-Nutzer planen laut der Umfrage den Kauf eines neuen Geräts des südkoreanischen Herstellers.

    Auch die deutschen Smartphone-Nutzer wechseln nur ungern ihre Plattform, wie eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) bereits im Jahr 2011 ergab. Wenn du dich für Android, iOS oder Windows Phone als Betriebssystem entscheidest, hast du schon einmal den ersten Schritt in Richtung neues Handy getan. Danach musst du nur noch die besten Handy-Angebote für dein Betriebssystem vergleichen. Suchst du das beste Handy mit Android, hast du eine riesige Auswahl: 9 von 10 Smartphones laufen weltweit mit Android.

    In Deutschland kommt Android auf Marktanteile von mehr als 80 Prozent, gefolgt von iOS mit ca. 16 Prozent. Windows Phone hält gerade einmal 2 Prozent des Marktes – mit absteigender Tendenz (Stand: Mai 2017). Neben dem Betriebssystem sind folgende Fragen wichtig für den Kauf des besten Handys:

    Diese Fragen solltest du dir stellen um das beste Smartphone für dich zu finden!
    • Möchte ich ein Smartphone mit oder ohne Vertrag?
    • Wie viel möchte ich ausgeben? Lohnt sich ein High-End-Gerät?
    • Ist mir ein leistungsstarker Quad-Core wichtig?
    • Welche Funktionen nutze ich am meisten, welche sind mir am wichtigsten?

    Beste Smartphones mit Vertrag

    Möchtest du das neueste Flaggschiffmodell besitzen? Dann ist in der Regel der Kauf des Handys mit Vertrag vorteilhafter. Viele Telekommunikationsunternehmen bieten beste Handyverträge inklusive Smartphone an – meist bei einer Vertragsbindung von 24 Monaten. Gute Mittelklassehandys und selbst das neueste iPhone können ohne Aufpreis oder für einen Euro erworben werden. Der monatliche Vertragspreis liegt je nach Handy jedoch bei ca. 40 Euro und aufwärts. Das aktuelle iPhone 7 kannst du beispielsweise für einen monatlichen Vertragspreis zwischen 39,95 und 54,99 Euro je nach iPhone-Variante und Tarif kaufen (Stand: August 2017).

    Der Vertrag mit Smartphone ist eine tolle Möglichkeit, dein Wunsch-Handy in Raten zu kaufen. Gerade wenn die Summe recht hoch ist, kann sich der Abschluss eines Handyvertrags mit Smartphone lohnen. Insgesamt günstiger wird das Handy dadurch aber nicht. Ob du letztendlich mehr oder weniger bezahlst, kannst du einfach nachrechnen, indem du den Preis deines gewünschten Tarifs mit und ohne Handy vergleichst und den Differenzbetrag berechnest.

    Danach kannst du jede beliebige Sim-Karte in das neue Handy stecken – sei es für den günstigen Flatrate-Tarif deines Lieblingsanbieters oder einfach die Aldi-Prepaid-Karte. Die gewährte Garantie ist übrigens nicht davon betroffen, ob du das Gerät über deinen Anbieter inklusive Tarif kaufst oder bei einem Versandhändler online bestellst. Der einzige Unterschied: Falls eine Garantieleistung notwendig wird, musst du das Gerät beim Online-Kauf einsenden, während der Handy-Shop an der Ecke die Geräte direkt vor Ort annimmt. Online ist die Auswahl an aktuellen Modellen hingegen größer und die Preise fallen in der Regel günstiger aus.

    Noch nicht fündig geworden? Finde hier noch mehr Handys!

    Preise online vergleichen – beste Smartphones im Test

    Zahlreiche Tests führen die Vor- und Nachteile aktueller Smartphones auf. Du solltest dir Zeit nehmen, um die wichtigsten Features und die Preise zu vergleichen. Der Online-Vergleich bietet dabei viele Vorteile. So kannst du direkt den Tarif mit und ohne Handy vergleichen oder mehrere Smartphones gegenüberstellen. Dabei solltest du vor allem auf folgende Funktionen achten.

    Der Smartphone-Prozessor

    Die Reaktionszeit deines Handys hängt vorwiegend vom eingebauten Prozessor ab. Smartphones sind heutzutage richtige Computer und verfügen als solche über einen leistungsstarken Kern. Wer Wert auf viel Leistung legt, kommt daher nicht an den aktuell besten Quad-Core-Handys vorbei. Smartphones mit Vierkern-CPU sind mit Preisen ab 500 Euro nicht günstig, bieten aber in der Regel eine bessere Nutzererfahrung. Gerade wer auf dem Smartphone Musik oder Filme streamt, das Navi häufig braucht oder dem Handy viel Multitasking abverlangt, ist mit einem Quad-Core gut versorgt. Die besten Quad-Core-Handys sind weitaus leistungsfähiger als Single- oder Dual-Core-Smartphones – zum Beispiel, was 3D-Spiele betrifft. Bist du als leidenschaftlicher Gamer, dann ist ein Quad-Core-Handy genau das Richtige für dich.

    Displaygröße und Auflösung

    Die Bildschirmauflösung wird immer in Spalten mal Zeilen angegeben und drückt in Relation zur Diagonalen die Pixeldichte aus (ppi). Beim Kauf eines neuen Smartphones solltest du darauf achten, dass das Display idealerweise mindestens 300 ppi aufweist. So können Schriften deutlich dargestellt werden und die Augen ermüden nicht beim Lesen.

    Diese Displaygrößen und Auflösungen findest du bei zahlreichen Handys heute
    • 4,7 Zoll 1.280x720 Pixel: 312ppi
    • 5,1 Zoll 1.280x720 Pixel: 288ppi
    • 5,5 Zoll 1.920x1.080 Pixel: 401ppi

    Die Akku-Leistung

    Die besten Smartphones weisen heute Akku-Kapazitäten von mindestens 3.000 Milliamperestunden (mAh) auf. Die tatsächliche Akku-Laufzeit hängt jedoch von vielen weiteren Faktoren wie dem Display, dem Prozessor und den möglichen Energiespareinstellungen der Software ab. In fast jedem Smartphone befindet sich heutzutage ein Lithium-Ionen-Akku. Da diese Akkus immer dieselbe Energiedichte haben, geht die Akkuleistung mit mehr Gewicht einher. Suchst du ein besonders schlankes und leichtes Handy? Dann musst du häufig eine geringere Akku-Kapazität in Kauf nehmen.

    Handy-Kamera: Darauf solltest du achten

    Das beste Handy mit guter Kamera zu finden, ist nicht einfach. Die aktuellen Modelle vieler Hersteller haben bereits einen 12-Megapixel-Sensor an Bord und das schon seit mehreren Jahren. Damit kann man die meisten Handykameras als brauchbar bezeichnen, bei schlechten Lichtverhältnissen gibt es allerdings noch Mankos aufgrund der unzureichenden Signalverarbeitung. Dennoch: Die Smartphones werden Jahr für Jahr leistungsfähiger und Software und Hardware der Kameras werden mit jedem Modell verbessert. Worauf du beim Kauf noch achten solltest? Falls du viele Selfies machst, ist eine gute Front-Kamera wichtig, die bei vielen Smartphones mittlerweile Standard ist. Brandneu sind Dual-Kameras, wie sie im iPhone 7 Plus oder bei neuen Modellen von LG und Huawei enthalten sind. Hier sind zwei Kameralinsen neben- oder übereinander angebracht. Das soll für mehr Tiefenschärfe bei den Handybildern sorgen.

    Neue Standards und innovative Funktionen

    Die Hersteller entwickeln permanent neue Standards, sodass es ständig neue innovative Funktionen bei den besten Smartphones am Markt zu beobachten gibt. Zu den Standards, die aber keinesfalls in jedem Smartphone verfügbar sind, gehört natürlich der SD-Kartensteckplatz. Das drahtlose Laden entwickelt sich auch nach und nach zu einem Standard. Wasserratten freuen sich, dass es mittlerweile einige wasserfeste Modelle gibt. Und auch ein Fingerabdrucksensor oder das Entsperren per Iris-Scan wie zum Beispiel im Microsoft Lumia 950 lassen einen Blick in die Zukunft der besten Smartphones zu.

    Funktionalität und Geschmack entscheiden

    Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis zählt auch die Funktionalität. Und da ist jedes Smartphone mit Vertrag ebenso individuell wie sein jeweiliger Nutzer. Ist die Sucht nach den neuesten Features nicht allzu stark ausgeprägt, findet der weniger anspruchsvolle Interessent für sich die besten Smartphones unter 200 Euro – oftmals sogar ohne Vertrag. Auch der jeweils zu wählende Tarif entscheidet oftmals über den Kauf. Die besten Smartphone-Tarife liegen je nach Geschmack und Nutzungsverhalten entweder im Vertrags- oder im Prepaid-Sektor. Ein Vertrag sorgt gleichzeitig dafür, dass das begehrte Smartphone meist schon zu einem ein- oder zweistelligen Betrag zu haben ist. Da jeder Kunde verschiedene Vorlieben besitzt, kann eine allgemeingültige Antwort auf die Frage „Was ist das beste Smartphone?“ nicht gegeben werden. Die absolute Nummer Eins gibt es nicht. Online-Vergleiche helfen aber, eine Kaufentscheidung zu fällen, damit das erwählte Gerät den eigenen Vorstellungen entspricht. Das beste Smartphone: diesen Titel muss jeder Kunde für sich persönlich vergeben.