Benzinpreise

Benzinpreisvergleich

Benzinpreisvergleich

Benzinpreise Leipzig

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die Benzinpreise können sich in Leipzig von Tankstelle zu Tankstelle unterscheiden, daher lohnt ein Vergleich!
  • Leipziger fahren im bundesweiten Durchschnitt recht kostengünstig. Allerdings sind die Benzinpreise in Leipzigs bürgerlichen Bezirken wesentlich höher!
  • Wer regelmäßig die Benzinpreise Leipzig vergleicht, kann auf Dauer eine Menge Geld sparen!

Benzinpreise: Leipzig in Ostdeutschland am teuersten

Die sächsische Stadt Leipzig wächst - und damit auch die Anzahl der Autos. Im Jahr 2013 verzeichnete die Stadt einen Zuwachs an PKWs von 1,97 Prozent. Leipzig liegt damit auf Platz eins der deutschen Städte mit dem höchsten Auto-Zuwachs. Dies geht aus einer Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) hervor. Auch die Benzinkosten fallen im bundesweiten Vergleich recht hoch aus. In den neuen Bundesländern ist Leipzig das teuerste Pflaster, was Sprit betrifft. Obgleich sich Leipzig in der Nähe der Leuna-Raffinerie befindet, ist der Spritpreis hoch: Durchschnittlich 1,49 Euro kostet der Liter Super E 10.

Benzinpreise: Leipzigs Stadtteile haben unterschiedlich hohe Spritpreise

Führt man einen Benzinpreisvergleich durch, wird deutlich, dass Tanken in Leipzig nicht in allen Stadtteilen gleich teuer ist. So sind die Benzinpreise im Leipziger Zentrum höher als am Stadtrand. Während man an einer Tankstelle in der Nähe des Stadion des Friedens 1,509 für einen Liter Super-Benzin zahlt, können es etwas außerhalb des Stadtzentrums nur noch 1,436 Euro sein. Es kann sich also lohnen, einen Benzinpreisvergleich für Leipzig durchzuführen. Auf diese Weise erfahren Autofahrer, in welchen Regionen in ihrer Stadt oder in der näheren Umgebung die günstigsten Benzinpreise warten. In vielen Fällen fällt die Ersparnis so groß aus, dass es sich durchaus lohnen kann, einen weiteren Weg zu einer deutlich günstigeren Tankstelle auf sich zu nehmen.

Benzinverbrauch reduzieren und Preisvergleich durchführen

Angesichts der hohen Spritpreise in Leipzig sollten Autofahrer in erster Linie darauf achten, ihren Spritverbrauch zu reduzieren. Dazu sollten sie zunächst ihre Reifen begutachten – veraltete Reifen erhöhen den Benzinverbrauch erheblich. Doch die größte Rolle für den Spritverbrauch spielt das Fahrverhalten. Wer oft – vor allem in der Innenstadt – bremst und wieder anfährt, verbraucht viel Kraftstoff. Vor roten Ampeln sollte man das Auto ausrollen lassen, jedoch sollte der Gang dabei drinbleiben. Zudem können mit einem Benzinpreisvergleich beachtliche Summen eingespart werden. Auf Online-Verbraucherportalen wie TopTarif kann ein Benzinpreisvergleich kostenlos und unabhängig durchgeführt werden. Er liefert eine Übersicht über die günstigsten Tankstellen in der Umgebung.

Mehrfach ausgezeichneter Service

  • Getestet.de
  • Focus Money Preissieger Silber 2016
  • eKomi
  • TÜV Service tested

Kfz-Versicherung vergleichen

Kfz Versicherung wechseln

Jetzt günstige Kfz-Versicherung finden und online wechseln!