Benzinpreise

Benzinpreisvergleich

Benzinpreisvergleich

Benzinpreise Hannover

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Die Benzinpreise können sich in Hannover von Tankstelle zu Tankstelle unterscheiden, daher lohnt ein Vergleich!
  • Hannoveraner fahren im bundesweiten Durchschnitt am teuersten. Dennoch gibt es günstige Tankstellen!
  • Wer regelmäßig die Benzinpreise Hannover vergleicht, kann auf Dauer eine Menge Geld sparen!

Benzinpreise: Hannoveraner tanken am teuersten

Hannover ist die Landeshauptstadt Niedersachsens und zählt aktuell rund 525.800 Einwohner. Die Stadt weist ein äußerst gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrsnetz auf und verzeichnet eine hohe Radfahrerquote. Begünstigt durch kurze Entfernungen, die im Gegensatz zu Großstädten wie Berlin oder Hamburg gut mit dem Fahrrad zu bewältigen sind, beträgt die Radfahrerquote etwa 19 Prozent. Zum Vergleich: In Berlin sind es rund 12 Prozent. Die hohe Anzahl an Radfahrern könnte jedoch nicht nur auf kurze Wege, sondern auch auf die äußerst hohen Spritpreise zurückzuführen sein. Aus der Benzinpreis-Tabelle des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs Deutschland (ADAC) geht hervor, dass Hannover die höchsten Benzinpreise der Bundesrepublik hat (Stand: Januar 2014).

Hannovers Sprit im bundesweiten Ranking am teuersten

Der Deutschland-Vergleich des ADAC zeigt: Der Liter Super E 10 kostet in Hannover durchschnittlich 1,522 Euro. Die Einwohner des Tabellen-Spitzenreiters Berlin müssen hingegen nur 1,460 Euro bezahlen. Auch beim Kraftstoff Diesel bildet Hannover das Schlusslicht der Tabelle. Für einen Liter zahlt man in der niedersächsischen Landeshauptstadt durchschnittlich 1,412 Euro. Führt man einen detaillierten Benzinpreis-Vergleich durch, stellt sich heraus, dass man an der günstigsten Tankstelle Hannovers schon für 1,319 Euro Diesel und 1,459 Euro Super tanken kann. Wer allerdings zur teuersten Tankstelle in der Stadt fährt, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen: Ein Liter Diesel kostet hier 1,409 Euro, ein Liter Super stattliche 1,549 Euro.

Tanken in Hannovers Randgebieten zahlt sich aus

Angesichts der hohen Benzinpreise in Hannover ist es besonders wichtig, auf einen geringen Spritverbrauch zu achten. Dafür sollten Autofahrer – vor allem in der Innenstadt – vorausschauend fahren und die Qualität ihrer Reifen überprüfen. Zudem enthüllt ein Benzinpreis-Vergleich gravierende Unterschiede unter den einzelnen Stadtbezirken Hannovers. In den Randgebieten der Stadt ist das Tanken günstiger als im Zentrum. Vor allem Berufspendler, die täglich in die Stadt hineinfahren, können viel Geld für Sprit sparen, wenn sie nicht erst in Hannover, sondern außerhalb der Stadt tanken.

Kunden-Bewertungen

4.4 / 5
12.190 Bewertungen zu Toptarif abgegeben

Mehrfach ausgezeichneter Service

  • Getestet.de
  • Focus Money Preissieger Silber 2016
  • eKomi
  • TÜV Service tested

Kfz-Versicherung vergleichen

Kfz Versicherung wechseln

Jetzt günstige Kfz-Versicherung finden und online wechseln!