Versicherung Paar See
  • Sichern Sie Ihr Heim gegen Feuer und Unwetter ab!

    Jetzt vergleichen und bis zu 500,- € sparen!

    • Die Versicherungs-Anbieter im Vergleich
    • Exakte Prämienberechnung
    • Ihr unabhängiger Versicherungsvergleich Erstinformation
    Günstige Versicherung finden

  • BGV Badische Versicherung
  • Concordia Versicherungen
  • Gothaer
  • Versicherungskammer Bayern
  • VHV Versicherungen
  • Württembergische Versicherung

Bauleistungsversicherung – unerlässlich während der Bauzeit

Die Bauleistungsversicherung ist auch unter den Namen Bauwesenversicherung oder Bauversicherung bekannt. Sie schützt den Bauherren vor Schäden, die während der Bauzeit entstehen. Gemeint sind damit Schäden, die durch höhere Gewalt verursacht wurden. Dies kann zum Beispiel Hochwasser oder ein Sturm sein. Jedoch versichert die Bauleistungsversicherung auch Vandalismus, Konstruktions- und Materialfehler sowie unbekannte Eigenschaften des Baugrundes. Somit definiert sich die Versicherung als Allgefahrenabdeckung für Bauherren und das im Entstehen befindliche Bauprojekt. Die Versicherung schließt jedoch folgende Schadensfälle nicht mit ein: Schäden durch Feuer, Blitzschlag, Explosion sowie An- oder Abprall von Flugkörpern.

Bauleistungsversicherung – die Laufzeit der Versicherung

Die Absicherung durch eine Bauleistungsversicherung erfolgt in der Regel bis zur Bezugsfertigkeit der Immobilie. Jedoch beschränkt sich die maximale Versicherungsdauer bei den meisten Versicherungsgesellschaften auf 18 bis 24 Monate. Während dieser Zeit ist der Bauherr innerhalb der versicherten Bausumme gegen Schäden versichert. Dies beinhaltet auch den Diebstahl von Baumaterialien. Dabei sind jedoch nur bereits montierte Gegenstände versichert. Wird beispielsweise ein noch nicht montierter Heizkörper von der Baustelle entwendet, so haftet die Versicherung dafür nicht. War dieser jedoch schon installiert, kommt die Bauleistungsversicherung für den entstandenen Schaden auf. Um die Kosten für die Versicherung gering zu halten, können Versicherungsnehmer eine Selbstbeteiligung wählen.

Bauleistungsversicherung – die Versicherungssumme

Maßgeblich entscheidend für die Kosten der Bauleistungsversicherung ist die Versicherungssumme. Diese ermittelt sich aus den Gesamtherstellungskosten für die Baumaßnahme. Darin enthalten sind alle Lohnkosten sowie der Neuwert der gelieferten Baumaterialien. Bei der Ermittlung der Versicherungssumme werden in der Regel Kosten für das Grundstück, die Erschließung des Grundstücks sowie Baunebenkosten nicht mit berücksichtigt. Sollte man sich für eine solche Versicherung entscheiden, so raten Experten auch zu einem Abschluss einer Feuerversicherung für Rohbauten. Sollte die Immobilie gewerblich genutzt werden, so eignet sich außerdem eine Bauunterbrechungsversicherung. Diese kommt für eventuell ausgefallene Einnahmen durch die Immobilie auf und übernimmt zusätzliche Kosten des Bauherren.

Kunden-Bewertungen

  • 5 / 5
    Darstellungen sehr übersichtlich. Wechsel hat ganz leicht funktioniert. Jederzeit gerne wieder.
  • 2 / 5
    der anbieter hat sich auch an tag 4 noch nicht gemeldet
  • 5 / 5
    sehr übersichtlich; der Wechsel klappte sehr schnell
  • 4 / 5
    Prompte und schnelle Barbeitung

Die wichtigsten Versicherungen

Familie Versicherung

Haftpflichtversicherung

Bei der Wahl der Haftpflichtversicherung sollten Sie Kosten und Leistungsumfang beachten.

Haftpflichtversicherung
Hausratversicherung Haus NL LP

Hausratversicherung

Mit unserem Hausratversicherung-Preisvergleich finden Sie einen günstigeren Anbieter!

Hausratversicherung
Renterpaar Ruerup Rente

Private Altersvorsorge

Eine umfassende private Altersvorsorge muss nicht teuer sein.

Private Altersvorsorge