Autokredit: Beste Konditionen für Deinen Traumwagen Top Anbieter im Autokredit-Vergleich
Jetzt bis zu 2.000€ mehr für Dich!

Auto­finanzierung: So findest du den besten Kredit

Ein Auto zu kaufen, ist für die meisten Menschen nicht alltäglich und in der Regel ist die Anschaffung nicht ohne Kredit möglich. Mit einer Autofinanzierung kannst du dir problemlos den Traum vom eigenen Wagen erfüllen. Wir zeigen, welche Möglichkeiten es beim Autokauf gibt und worauf es dabei ankommt.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • Die Autofinanzierung ist entweder durch eine unabhängige Bank oder durch das Autohaus möglich.
  • Drei-Wege-Finanzierung und Leasing beinhalten die Option, das Fahrzeug nach der Vertragslaufzeit an den Händler zurückzugeben.
  • Eine Null-Prozent-Finanzierung beim Autohaus ist oft teurer als die Finanzierung durch eine Bank.

Inhalts­verzeichnis

    Mit einem Autokredit den Traum vom neuen Fahrzeug verwirklichen

    Ein Auto gehört für viele Menschen genauso zum Leben wie das Dach über dem Kopf und ein stets gefüllter Kühlschrank. Ob lang ersehntes Traumauto, Gebrauchtfahrzeug für den Arbeitsweg oder Familienkutsche für Wochenendausflüge – das Geld für ein neues Auto steht nur den wenigsten Leuten in bar zur Verfügung. Um sich den Wunsch nach einem neuen oder gebrauchten Fahrzeug trotzdem erfüllen zu können, ist die Autofinanzierung eine gute Wahl. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. So kannst du dein neues Auto entweder über den Händler finanzieren oder unabhängig über eine Bank. Auch bei der Finanzierungsform bestehen Unterschiede, denn es gibt klassische Ratenkredite , Ballonfinanzierungen oder die Finanzierung per Leasing. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten hängen von verschiedenen Faktoren ab, etwa davon, ob du das Auto zeitnah weiterverkaufen oder länger behalten möchtest.

    Der erste Schritt: Die Suche nach dem passenden Fahrzeug

    Der erste Schritt der Autofinanzierung besteht darin, sich ein passendes Fahrzeug auszusuchen und den besten Preis dafür zu ermitteln. Dazu kannst du verschiedene Autohändler aufsuchen. Bei diesen kannst du unterschiedliche Fahrzeuge begutachten, eine Probefahrt vereinbaren und dich über Sonderausstattungen und andere Extras informieren. Ist die Entscheidung für ein bestimmtes Modell gefallen, kannst du entweder direkt beim Händler ein Angebot einholen oder dich im Internet auf die Suche nach dem passenden Modell machen und die Preise unterschiedlicher Anbieter vergleichen. Der Vorteil der Suche im Internet ist, dass es hier häufig die besseren Angebote beziehungsweise größere Rabatte gibt als beim Händler vor Ort. Zudem kann die Übersicht aus dem Internet als Grundlage dienen, um mit deinem lokalen Autohändler über den Preis zu verhandeln. Bei einem Gebrauchtwagenkauf kann es zudem lohnend sein, das Fahrzeug von privat zu kaufen. Hier ist aber zu beachten, dass Privatleute von der Gewährleistung ausgeschlossen sind: Der Wagen wird gekauft wie gesehen. Lass dir also TÜV- und Werkstatt-Berichte zeigen. Bei teuren Gebrauchtfahrzeugen kann es zudem sinnvoll sein, einen Sachverständigen vom TÜV oder von der Dekra mitzunehmen. Ist dir die Gewährleistung sehr wichtig, empfiehlt sich der Kauf beim Händler. Spätestens wenn du dein Wunschauto gefunden hast, solltest du dir Gedanken über die Autofinanzierung machen und überlegen, welche Finanzierungsvariante für dich am besten geeignet ist.

    Die klassische Finanzierung als Ratenkredit

    Bei der klassischen Autofinanzierung zahlst du eine feste monatliche Rate über einen vorher genau festgelegten Zeitraum. Hier hast du die Wahl zwischen einem normalen Ratenkredit und einem speziellen Autokredit.

    Autokredit: Zweckgebundener Kredit mit guten Zinsen

    Der Autokredit bietet den Vorteil, dass er in der Regel günstiger ist als ein Ratenkredit. Das liegt vor allem an der Sicherheit in Form des Fahrzeugs. Denn während es Banken oder anderen Kreditanbietern beim Ratenkredit nur auf die Bonität ankommt, hinterlegst du beim Autokredit dein Fahrzeug als Sicherheit. Wird der Kredit nicht mehr bedient, kann die Bank das Auto verkaufen, um die ausstehende Schuldsumme zu tilgen. Da das Ausfallrisiko für die Bank sinkt, vergibt sie oft niedrigere Zinsen an ihre Kunden. Die Hinterlegung des Fahrzeugs funktioniert über den Kfz-Brief, auch als Zulassungsbescheinigung II bekannt. Der Kfz-Brief verbleibt bis zur vollständigen Rückzahlung des Kredits bei der finanzierenden Bank. Zudem wird meist eine Sicherungsübereignung unterzeichnet. Hier ist genau vermerkt, um was für ein Fahrzeug es sich handelt. Außerdem ist festgehalten, dass die Bank Eigentümer des Autos ist und dieses veräußern darf, wenn die Rückzahlung ausbleibt. Erst wenn die Finanzierung vollständig abgeschlossen ist, bekommt der Fahrzeughalter den Kfz-Brief von der Bank zurück. Ein Nachteil des Autokredits ist, dass das Fahrzeug vom Kreditnehmer nicht einfach verkauft werden kann, da es sich im Besitz der Bank befindet. Rechnest du also beispielsweise während der Rückzahlungszeit mit finanziellen Engpässen, die einen schnellen Verkauf des Autos erfordern könnten, ist ein Ratenkredit die bessere Wahl. Sinnvoll ist es in jedem Fall, die genauen Konditionen in einem Raten- und Autokredit-Vergleich zu ermitteln und gegenüberzustellen.

    Ratenkredit ohne Verwendungszweck: Mehr Freiheit, höhere Zinsen

    Prinzipiell ist die Autofinanzierung über einen Ratenkredit ohne festgelegten Verwendungszweck problemlos möglich. Die Konditionen für einen solchen Kredit hängen von deiner Bonität ab. Negative SCHUFA-Einträge oder ein zu geringes Einkommen sorgen für schlechtere Konditionen. Um Kredite zu vergleichen, empfiehlt sich ein Kreditvergleich im Internet. Hier gibst du die gewünschte Summe und die Kreditlaufzeit ein und erhältst eine Übersicht über mögliche Kreditinstitute und deren Konditionen. Hier gilt es, vor allem das Kleingedruckte zu beachten. Denn auch wenn Banken meist mit günstigen Kreditangeboten werben, sind das nicht unbedingt die Konditionen, die allen Kunden angeboten werden. Banken sind daher seit einiger Zeit verpflichtet, die Konditionen zu nennen, die zwei Drittel der Kunden gewährt wurden. Dies gibt einen realistischeren Überblick über die zu erwartenden Kosten. Um die Konditionen ganz genau zu erfahren, musst du bei den einzelnen Kreditinstituten anfragen. Diese benötigen einen Einkommensnachweis und holen eine SCHUFA-Auskunft ein. Selbstständige haben es oft schwerer, an einen günstigen Kredit zu kommen. Viele Banken verlangen als Nachweis der Bonität, dass das Gewerbe bzw. der freie Beruf bereits seit mindestens drei Jahren besteht. Als Einkommensnachweis werden bei Selbstständigen die letzten Steuerbescheide herangezogen.

    Ballonfinanzierung: Günstige monatliche Raten, hohe Schlussrate

    Bei der Ballonfinanzierung sind die monatlichen Raten für die Autofinanzierung günstiger als bei einem Autokredit. Dies ist möglich, weil am Ende der Laufzeit eine hohe Schlussrate fällig wird, mit der das Auto endgültig abbezahlt wird. Auch wenn die niedrigeren monatlichen Raten attraktiv sind, bringt die Ballonfinanzierung zwei große Nachteile mit sich: Zum einen natürlich die hohe Schlussrate, zum anderen aber auch die höheren Gesamtkosten. Denn vergleicht man die Gesamtkosten für einen normalen Autokredit und eine Ballonfinanzierung, dann ist letztere unterm Strich teurer. Das liegt daran, dass die Finanzierung in zwei Summen aufgeteilt wird: Die Summe, die während der Laufzeit zurückgezahlt wird, und die Schlussrate. Die Kosten für die Abschlussrate werden genauso verzinst wie der übrige Kreditbetrag. Durch die Stundung der Schlussrate entstehen hierbei hohe Zinsen, die am Ende die gesamte Finanzierung teurer machen. Begünstigt wird dies noch dadurch, dass die Schlussrate in der Regel sehr hoch angesetzt ist, da sie sich am Restwert des Fahrzeugs nach dem Ende der Laufzeit orientiert. Um diese Rate zahlen zu können, muss unter Umständen ein weiterer Kredit aufgenommen werden, der die Gesamtkosten weiter in die Höhe treibt. Eine Alternative dazu ist der Verkauf des Fahrzeugs. Lohnenswert ist die Ballonfinanzierung also für all jene, die ohnehin vorhaben, das Auto nach der Laufzeit des Kredits zu veräußern. Bedenke dabei jedoch, dass der Wert des Autos schnell fallen kann, etwa durch Unfallschäden oder wenn das Modell einfach nicht mehr so gefragt ist. Auch wenn am Ende der Laufzeit eine größere Geldsumme erwartet wird, etwa durch die Auszahlung einer Lebensversicherung, kann sich die Ballonfinanzierung durch die günstigen Monatsraten lohnen.

    Drei-Wege-Finanzierung

    Die Drei-Wege-Finanzierung ähnelt der Ballonfinanzierung. Allerdings besteht sie aus drei Schritten, bevor das Auto vollständig dir gehört.

    Stufen der Drei-Wege-Finanzierung

    • Anzahlung
    • Monatliche Raten
    • Schlussrate

    Kaufst du das Auto, zahlst du zunächst eine bestimmte Summe an. Anschließend werden für die vereinbarte Laufzeit monatlich gleichbleibende Raten fällig. Diese sind wie bei der Ballonfinanzierung deutlich günstiger als bei der klassischen Autofinanzierung. Am Ende der Laufzeit leistest du die Schlusszahlung und anschließend gehört das Auto dir. Ähnlich wie bei der Ballonfinanzierung ist die Schlussrate recht hoch, sodass oft entweder eine Anschlussfinanzierung benötigt wird oder das Auto verkauft werden muss. Es gibt hierbei allerdings eine dritte Möglichkeit, nämlich die Rückgabe des Fahrzeugs an den Händler. In diesem Fall entfällt die Schlussrate ganz oder teilweise, allerdings ist dann auch das Auto weg.

    Rückgabe des Fahrzeugs zum Abschluss der Autofinanzierung

    Die Rückgabe des Fahrzeugs an den Händler wird bei der Drei-Wege-Finanzierung von vorneherein einkalkuliert. Deswegen werden bereits bei Vertragsabschluss die Bedingungen festgelegt, unter denen das Auto zurückgegeben werden kann, ohne dass weitere Kosten anfallen. Dies betrifft zum einen natürlich den schadenfreien Zustand, denn Kratzer und Beulen mindern den Wert. Zum anderen wird festgelegt, wie viele Kilometer das Auto gefahren werden darf. Werden diese Kilometer überschritten, ist das Auto abgenutzter als vereinbart, was den Wert ebenfalls reduziert. In solchen Fällen reicht die Rückgabe des Fahrzeugs dann nicht aus, um die Schlussrate vollständig zu begleichen, und es fallen weitere Kosten an. Ein Vorteil der Drei-Wege-Finanzierung ist die gute Planbarkeit. Nach einem vorher festgelegten Zeitraum kann der Käufer sein Auto bequem zurückgeben und muss nicht auf eigene Faust einen Käufer suchen. Unter Umständen bekommt er nämlich beim Privatverkauf deutlich weniger Geld als vom Händler oder er muss länger warten, bis er einen Interessenten gefunden hat.

    Leasing: Atypische Miete inklusive Fahrzeugrückgabe

    Das Leasing ist ähnlich wie die Drei-Wege-Finanzierung aufgebaut, allerdings steht hierbei in der Regel nicht der Erwerb des Fahrzeugs im Vordergrund, sondern von vorneherein nur die Gebrauchsmöglichkeit. Man spricht daher beim Leasing auch von einem atypischen Mietvertrag, da die monatliche Rate einem Nutzungsentgelt entspricht. Die monatlichen Raten sind im Vergleich zu einer Autofinanzierung niedriger. Das Leasing wird vor allem von Unternehmen genutzt, da diese die anfallenden Kosten als Betriebsausgaben absetzen können und nach einem zuvor festgelegten Zeitraum unkompliziert die alten Fahrzeuge gegen neue Modelle austauschen können. Grundsätzlich ist ein Leasing aber auch durch Privatpersonen möglich.

    Kilometerleasing vs. Restwertleasing: Zwei Varianten der Fahrzeugrückgabe

    Beim Leasing gibt es zwei verschiedene Varianten, die üblich sind. Beim Kilometerleasing wird vorab die maximale Laufleistung des Fahrzeugs festgelegt. Entscheidend ist der Vertragszeitraum. Werden die Kilometer überschritten, muss der Leasingnehmer die höhere Abnutzung finanziell ausgleichen. Im umgekehrten Fall erhält er einen Ausgleich vom Leasinggeber. Die Alternative dazu ist das Restwertleasing. Hierbei wird bereits bei Vertragsabschluss festgelegt, welchen Wert das Auto am Ende der Laufzeit noch haben wird. Ist das Fahrzeug bei der Rückgabe weniger wert, muss der Leasingnehmer die Differenz aufbringen. Ist das Auto mehr wert, erhält er jedoch nur einen Teil des Mehrerlöses vom Leasinggeber gutgeschrieben. Bei der Fahrzeugrückgabe kommt es beim Restwertleasing regelmäßig zu Diskrepanzen zwischen dem Leasingnehmer und dem Leasinggeber. Der Nutzer des Fahrzeugs hat natürlich ein großes Interesse daran, dass der Fahrzeugwert so hoch wie möglich angesetzt wird, während der Leasinggeber das Auto so gering wie möglich bewertet haben möchte. Da die Nutzung des Fahrzeugs Teil des Vertrags ist, muss der Leasinggeber ein gewisses Maß an Gebrauchsspuren wie kleinere Kratzer hinnehmen.

    Autokredit-Vergleich: Finanzierung über die Bank oder das Autohaus?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Autofinanzierung abzuschließen. Zum einen kannst du den Kredit ganz regulär bei einer Bank beantragen, zum anderen besteht aber auch die Möglichkeit einer Finanzierung direkt über das Autohaus.

    Autofinanzierung bei einer unabhängigen Bank

    Bei einer Bank ist die Autofinanzierung in den meisten Fällen unkompliziert möglich. Hilfestellung bei der Suche nach dem passenden Angebot findest du bei Vergleichsportalen, die schnell und übersichtlich die möglichen Konditionen verschiedener Banken auflisten. Um einen Autokredit-Vergleich durchzuführen, musst du lediglich die Kreditsumme , die gewünschte Laufzeit und den Verwendungszweck „Fahrzeugkauf“ angeben. Sofort erhältst du Angebote verschiedener Banken.

    Das Finanzierungsangebot enthält immer drei wesentliche Angaben:

    • Monatliche Rate
    • Effektiver Jahreszins
    • Sollzins

    Während der Sollzins die reinen Zinsen angibt, berücksichtigt der effektive Jahreszins noch weitere Kosten, die für den Kredit anfallen, und legt diese auf die Laufzeit um. Der Effektivzins entspricht also den tatsächlichen Kosten. Auf den ersten Blick siehst du beim Autokredit-Vergleich den bestmöglichen Zinssatz und die daraus resultierende Rate. Darunter befindet sich eine Angabe über den Maximalzins. Um die Entscheidung für oder gegen einen Kredit zu erleichtern, ist auch hier angegeben, welche Konditionen zwei Drittel aller Kunden erhalten. Bei einer schlechten Bonität oder für Selbständige sind die Zinsen oft höher als jene, die beispielsweise Beamten gewährt werden. Mit der Zwei-Drittel-Regelung ist es jedoch leicht möglich, sich einen schnellen Überblick zu verschaffen. Für den Gebrauchtwagenkauf kommt neben dem Autokredit auch ein Sofortkredit infrage. Dieser hat den Vorteil, dass zwischen Anfrage und Auszahlung des Betrags nur wenige Tage liegen. Der Sofortkredit kann also hilfreich sein, wenn du dringend auf ein Auto angewiesen bist und deswegen schnellstmöglich ein Fahrzeug kaufen musst, das du ohne Kredit nicht finanzieren kannst.

    Vorteile des Autokredits bei einer Bank

    Eine Autofinanzierung über eine externe Bank hat den Vorteil, dass du im Autohaus als Barzahler auftreten kannst. Denn du bekommst nach Bewilligung die volle Kreditsumme zur Verfügung gestellt, die Sicherheitsübereignung muss aber erst einige Wochen später hinterlegt werden. Als Barzahler kannst du mit dem Händler bessere Konditionen aushandeln und Rabatte vereinbaren. Nimm hierfür unbedingt die Unterlagen über die verglichenen Autopreise aus dem Internet mit, um eine gute Verhandlungsbasis zu haben.

    Gute Online-Kredite erkennen

    Bei einer Autofinanzierung über die Bank solltest du neben den Zinsen noch weitere Punkte im Blick behalten. Zum einen sollte der Kredit ohne die Pflicht zum Abschluss einer Restschuldversicherung auskommen. Diese erhöht zum einen den Preis, zum anderen ist sie unverhältnismäßig teuer in Relation zu den Leistungen. Zahlreiche Ausschlussbedingungen und Kriterien sorgen zudem dafür, dass die Versicherung oft nicht zahlt, wenn es tatsächlich zum Zahlungsausfall kommt. Zum anderen ist es wichtig, dass bei der Kreditanfrage lediglich eine Konditionsanfrage gestellt wird und keine Kreditanfrage. Denn eine Konditionsanfrage wird von der SCHUFA nicht gespeichert, wohingegen eine Kreditanfrage vermerkt wird. Auch wenn du selbst dich aus freien Stücken gegen den entsprechenden Kredit entscheidest, interpretieren künftige Kreditgeber den nicht zustande gekommenen Kredit häufig als abgelehnten Kredit und bewerten dich schlechter. Sinnvoll ist zudem die Möglichkeit flexibler Rückzahlung. Du solltest beim Autokredit-Vergleich also darauf achten, ob Sondertilgungen möglich sind. Zudem ist es prinzipiell gut zu wissen, dass es bei Verbraucherkrediten immer möglich ist, diese vorzeitig abzulösen. Wurde ein Kredit nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen, darf er jederzeit gekündigt werden. Hierfür verlangt die Bank eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Beträgt die Kreditlaufzeit noch mehr als zwölf Monate, darf die zu zahlende Vorfälligkeitsentschädigung allerdings maximal ein Prozent des Restwerts betragen. Bei weniger als zwölf Monaten reduziert sich die maximale Vorfälligkeitsentschädigung auf 0,5 Prozent. Die Vorfälligkeitsentschädigung dient als finanzieller Ausgleich für die Bank. Diese hat beim Kreditangebot den Zinssatz unter anderem anhand der erwartenden Zinshöhe kalkuliert, also ihrem Gewinn. Wird der Kredit vorzeitig abgelöst, bedeutet dies eine Gewinneinbuße für die Bank, sodass sie einen Ausgleich verlangen darf.

    Autofinanzierung über den Händler

    Eine Alternative zur Autofinanzierung über die Bank ist die über den Händler. Dies ist sowohl beim Neuwagen- als auch beim Gebrauchtwagenkauf möglich. Häufig werben Händler sogar mit einer Null-Prozent-Finanzierung. Was auf den ersten Blick sehr lohnenswert erscheint, erweist sich in der Realität jedoch häufig als Trugschluss. Denn bei der Null-Prozent-Finanzierung hast du nahezu keinen Verhandlungsspielraum mit dem Händler. Da er dir mit der vermeintlich günstigen Finanzierung bereits entgegenkommt, sind weitere Rabatte nicht vorgesehen. Zudem ist die Null-Prozent-Finanzierung oft nur auf dem Papier tatsächlich kostenlos – der Mehrpreis ist nämlich auf den Kaufpreis aufgeschlagen, sodass das Auto von vornherein teurer ist als ein Auto, das nicht mit einer Null-Prozent-Finanzierung angeboten wird.

    Die wichtigsten Finanzprodukte

    Vergleich mit Waage

    Umschuldungskredit

    Du möchtest nicht mehr horrende Kreditzinsen zahlen? Finde hier alles zur rettenden Umschuldung!

    Kredite vergleichen
    Girokonto-Geldscheine

    Girokonto eröffnen

    Wie kann ich ein Girokonto eröffnen bzw. wechseln? Finde hier heraus, worauf du dabei achten solltest!

    Girokonto eröffnen
    Kreditkarte Internet

    Kreditkartenvergleich

    Welche Kreditkarte sollte ich wählen: Master- oder VISA-Card? Erfahre hier, welcher Kartentyp sich für dich eignet!

    Kreditkartenvergleich