Strom Frau rechts Glühbirne
Stromvergleich starten
  • BEV Energie
  • Vattenfall
  • Enervatis
  • extra energie
  • eprimo
  • E.ON
  • RWE
  • EnBW
  • Yello

Strompreise vergleichen: Ermitteln Sie Ihr Sparpotential!

Sind auch Sie auf der Suche nach günstigen Strompreisen aus Ihrer Region? Durch einen Strompreise Vergleich online sind Stromverbraucher heutzutage nicht länger abhängig von den teuren Stromtarifen lokaler Grundversorger. Ganz im Gegenteil: Stromkosten lassen sich bis zu einem gewissen Grad durch den Kunden selbst beeinflussen. Denn der Strompreise Vergleich sorgt für einen verstärkten Wettbewerb auf dem Strommarkt, so dass Energieversorger ihre Preise senken müssen. Dieser Kampf um den günstigsten Strompreis sorgt genau bei Ihnen für ein enormes Einsparpotential. Bis zu 550€ können so bei der nächsten Stromabrechnung gespart werden.

Wie setzen sich Strompreise zusammen?

Unter dem Strompreis versteht man die Kosten für die Belieferung elektrischer Energie in den eigenen Haushalt. Zusammengesetzt wird der Strompreis durch die Kosten für

  • die Netznutzung,
  • die Stromerzeugung,
  • Abgaben,
  • Umlagen und
  • Steuern.

Strompreis: Arbeitspreis und Grundpreis

Der Arbeitspreis enthält die Kosten für Stromerzeugung und –transport, Netznutzung sowie staatliche Abgaben und Steuern. Diese unterschiedlichen Preiskomponenten sind ihrerseits an verschiedene Faktoren gebunden und damit auch Schwankungen unterworfen, die sich schließlich auf den Arbeitspreis auswirken können. Die Preise für Stromerzeugung und –transport werden größtenteils an den Großhandelsmärkten festgelegt, wobei wirtschaftliche und politische Ereignisse Einfluss auf deren Entwicklung haben können. Auch die Steuern und Abgaben sind politischen Entscheidungen und gesetzlich festgelegten Regulierungsmechanismen wie beispielsweise dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) untergeordnet. Der Arbeitspreis in Euro multipliziert mit der verbrauchten Energie in Kilowattstunde ergibt das gesamte Arbeitsentgelt. Der Grundpreis wird vom Versorger selbst festgesetzt und fasst die Kosten für Aufwendungen, Service und Vertrieb zusammen.

Variable Strompreise

Laut dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG § 40,3) ist ab 2011 den Stromversorgern vorgeschrieben, auch variable Strompreise anzubieten. Damit sind beispielsweise tageszeitabhängige oder lastvariable Tarife gemeint. Sie sollen den Endverbraucher Anreize zur Energieeinsparung bzw. Energieverbrauchssteuerung geben. Diese Maßnahme wird durch den verpflichtenden Einbau von intelligenten Stromzählern, sogenannten Smart Meter, unterstützt. Durch sie soll der Stromverbrauch besser dargestellt und schließlich ein Bewusstsein für den Verbrauch gefördert werden.

Strompreisentwicklung

Laut Statistischem Bundesamt sind die Strompreise seit 2005 um fast 40 Prozent gestiegen. Dies spiegelt dennoch nicht die Entwicklung der Strombörsenpreise wieder, die seit Mitte 2008 sinken. Auch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das von Stromversorgern für den Strompreisanstieg verantwortlich gemacht wird, hat eine sogar senkende Wirkung auf den Börsenpreis. Die Preisentwicklung ist zudem stark von politischen und gesamtgesellschaftlichen Ereignissen wie beispielsweise der Liberalisierung des deutschen Strommarktes 1998 oder dem Atomkraftwerkdesaster in Fukushima 2011 abhängig. Prognosen zur Entwicklung des Strompreises sind somit verschiedenen, mitunter unberechenbaren Faktoren untergeordnet. Bei einer Strompreiserhöhung haben die Kunden des Energieversorgers die Möglichkeit der Kündigung. Dieses Sonderkündigungsrecht ermöglicht somit auch den Stromanbieterwechsel zu einem günstigeren Energielieferanten.

Strompreise vergleichen: So einfach funktioniert es

Sobald Sie den Strompreisvergleich von TopTarif das erste Mal nutzen, werden Sie sehen, wie einfach es ist, günstige Strompreise zu vergleichen – und das natürlich völlig risikofrei und kostenlos. Strompreise vergleichen geht einfach und schnell. Sie müssen für den Vergleich von Strompreisen keine persönlichen Daten eingeben, um den günstigsten Strompreis für Ihren individuellen Stromverbrauch zu erfahren.

Im Stromtarifrechner, der Ihnen den Vergleich so einfach wie möglich macht, müssen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und den Stromverbrauch des letzten Jahres eingeben und los geht’s! Innerhalb weniger Sekunden erhalten Sie einen für Sie völlig unverbindlichen Preisvergleich, können die Stromanbieter, die günstige Strompreise anbieten, auswählen und sich im Detail über deren Stromtarife informieren. Ein Wechsel kann gar nicht leichter sein.

Preise für Strom vergleichen lohnt sich jederzeit

Haben Sie erst vor kurzem Ihren Stromanbieter gewechselt und sind mit der Wahl zufrieden? Dennoch sollten Sie in regelmäßigen Abständen sicher gehen, dass Sie sich über den aktuellen Strompreis auf dem Laufenden halten, denn dieser steigt und verändert sich stetig. Ohne Mindestvertragslaufzeiten sind Sie stets flexibel und können sicherstellen, dass Sie Ihre Stromrechnung selbst gestalten, indem Sie bei einer eventuellen Erhöhung Ihres Stromanbieters einfach und kostenlos zu einem anderen Anbieter wechseln, dessen Strompreise günstiger sind.

Kundenbewertungen

4.3 / 5
11.322 Bewertungen zu Toptarif abgegeben
  • 5 / 5
    Es hat problemlos geklappt! Danke
  • 4 / 5
    Der Wechsel wurde professionell vollzogen. Nicht hilfreich war der Hinweis, selbst beim bisherigen\nAnbieter kündigen zu müssen, da diese vom neuen\nAnbieter selbst veranlaßt wurde.
  • 5 / 5
    *****

Mehrfach ausgezeichneter Service

  • Focus Money Kundenliebling
  • eKomi bronze
  • TÜV Service tested
  • TÜV Preisvergleich 2014