Stromanbieter wechseln: Clever Geld sparen

Stromanbieter wechseln – warum sich ein Wechsel lohnen kann

stromanbieter-wechseln

Am deutschen Strommarkt gibt es mittlerweile mehr als 1.000 Stromanbieter. Im Zuge der Liberalisierung der Märkte und der Energiewende wird es immer wichtiger für Verbraucher, sich bewusst für einen Stromanbieter ihrer Wahl zu entscheiden. Wer noch nie den Stromanbieter gewechselt hat, befindet sich nämlich in der gesetzlich reglementierten Grundversorgung. Dieser Tarif des örtlichen Stadtwerks gehört zu den teuersten Tarifen überhaupt. Dabei kann jeder den Stromanbieter wechseln und von einem günstigeren Versorger profitieren. Angesichts ständig steigender Strompreise verspielen Haushalte, die in der Grundversorgung oder bei einem anderen teuren Stromanbieter bleiben, hohe Einsparpotenziale.

Stromanbieter wechseln

Stromanbieter wechseln und bis zu 400 Euro sparen

Wer aus der Grundversorgung zu einem alternativen Stromanbieter wechselt, hat die größten Chancen auf eine hohe Ersparnis. Bei einer vierköpfigen Familie mit einem Stromverbrauch von rund 20.000 Kilowattstunden im Jahr kann sich die Differenz auf bis zu 400 Euro summieren. Den Stromanbieter wechseln kann dabei jeder Haushalt, auch bei Single-Haushalten mit einem geringeren Verbrauch kann sich der Stromanbieterwechsel finanziell lohnen.

Stromanbieter: Wechsel leicht gemacht

Die gesetzlichen Bedingungen in Deutschland erleichtern den Stromanbieterwechsel für Privathaushalte. Das liegt daran, dass die Bundesnetzagentur als Regulierungsbehörde stets darum bemüht ist, den Wettbewerb am deutschen Strommarkt zu verstärken. Nur so können die Strompreise nachhaltig reguliert werden. Den Stromanbieter wechseln kann man daher in wenigen Wochen, wichtig hierfür sind die Tarifbedingungen des bisherigen Tarifs. Aus der Grundversorgung heraus geht das meist innerhalb von sechs Wochen. Wer sich in einem langfristigen Vertrag bei einem alternativen Stromanbieter befindet, kann jedoch auch bei einer Preiserhöhung sofort den Stromanbieter wechseln, dafür sorgt das geltende Sonderkündigungsrecht.

Stromanbieter vergleichen und Tarif auswählen

Wer den Stromanbieter wechseln will, sollte vorab einen gründlichen Tarifvergleich durchführen. Nach der Eingabe von Postleitzahl und Verbrauch listet der Tarifrechner alle verfügbaren Stromtarife i in der Region auf. Sie als Verbraucher müssen sich nur noch für einen Tarif entscheiden. Neben dem Preis und Ihrer Ersparnis sollten Sie aber auch alle Tarifdetails genau lesen – Kündigungsfristen, Laufzeiten und Rabatte sind genauso von Bedeutung wie die Stromherkunft, wenn Sie z. B. Ökostrom wünschen. Im nächsten Schritt können Sie unkompliziert den Stromanbieter wechseln. Das erfolgt online, sodass Sie keinen weiteren administrativen Aufwand haben. Auch um die Kündigung des bisherigen Anbieters brauchen Sie sich nicht zu kümmern – das übernimmt Ihr neuer Versorger.

Weiterführende Links:

next
  • Vattenfall
  • Stromio
  • Secura
  • HitStrom
  • lekker Energie
  • e wie einfach
  • Eprimo
  • Envia Mitteldeutsche Energie AG
  • Entega
  • Discounter Energie
  • 123 Energie
prev