Stromanbieter kündigen

Wann müssen Sie Ihrem Stromanbieter selbst kündigen?

Stromanbieter kündigen

Stellen Sie einen Wechselantrag bei TopTarif, übernimmt Ihr neuer Stromanbieter für Sie die Kündigung bei Ihrem bisherigen Versorger. Ihren Stromvertrag selbst kündigen müssen Sie nur in Ausnahmefällen, etwa wenn die Kündigungsfrist schon so weit verstrichen ist, dass der neue Versorger Ihren Vertrag nicht rechtzeitig kündigen kann – in einem solchen Fall könnte eine Vertragsverlängerung über ein weiteres Jahr drohen und es empfiehlt sich, die Kündigung selbst in die Hand zu nehmen. In diesem Fall muss ein entsprechender Vermerk auf Ihrem Wechselantrag notiert werden.

Wir helfen Ihnen, Stromkosten zu sparen.

Kündigungsfrist und Mindestvertragslaufzeit

Wie lang Ihre Kündigungsfrist und Ihre Vertragslaufzeit sind, wird in der Regel aus Ihrem Strom-Liefervertrag ersichtlich. Andernfalls erhalten Sie diese Informationen von Ihrem Anbieter. Für Stromverträge beläuft sich die Kündigungsfrist in der Regel auf vier Wochen bis drei Monate. Für Kunden der örtlichen Grundversorgung liegt die Kündigungsfrist gewöhnlich bei vier Wochen.

Das Sonderkündigungsrecht

Ein Sonderkündigungsrecht besteht für Sie in jedem Fall, wenn Ihr Stromversorger die Preise des laufenden Tarifs erhöht. Diese Preiserhöhung wird Ihnen in der Regel zusammen mit der Sonderkündigungsfrist schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt. Dabei gibt der Versorger eine Frist vor, innerhalb der Sie außerordentlich kündigen können. Planen Sie einen Umzug, greift ebenfalls das Sonderkündigungsrecht. Dabei hängt es von der Art Ihres Stromanbieters ab, wie schnell Sie kündigen müssen. Beim örtlichen Grundversorger beträgt die Sonderkündigungsfrist bei einem Umzug zwei Wochen. Bei alternativen Stromanbietern sieht es anders aus: Hier können Sie die Frist Ihrem Strom-Liefervertrag entnehmen. In Ihrer Kündigung sollten Sie auf Ihren Beweggrund Bezug nehmen und sich auf Ihr Sonderkündigungsrecht berufen. Die Kündigung sollte schriftlich erfolgen. Zudem sollten Sie von Ihrem Stromanbieter eine schriftliche Bestätigung Ihrer Kündigung und des Kündigungstermins verlangen.

Hier finden Sie das passende Stromanbieter-Kündigungsformular:

  • Laden Sie das Formular "Strom kündigen" (PDF-Link) herunter, wenn Sie Ihrem Stromanbieter selbst kündigen möchten, da Ihre Kündigungsfrist innerhalb weniger Tage abläuft.
  • Laden Sie das Formular "Strom Sonderkündigung" (PDF-Link) herunter, wenn Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen möchten.

Einfach die entsprechenden Daten in das Formular eintragen, ausdrucken, unterschreiben und per Post oder per Fax an Ihren bisherigen Stromanbieter schicken.

Weiterführende Links:

  • Vattenfall
  • Stromio
  • Secura Energie
  • Hitstrom
  • Lekker Energie
  • E wie Einfach
  • Eprimo
  • Envia M
  • Entega
  • Discounter Strom
  • 1-2-3 Energie

TopTarif Nachrichten

  • Seehofer noch immer gegen Ausbau der Stromtrassen
  • Ökodesign-Richtlinie schafft neue Regeln für Herd, Ofen und Co.
  • Wer ist bester Stromanbieter 2015?
  • Sonntagsfrage: Was ist ein Niedrigstenergiehaus?
  • NordLink: Strombrücke soll Deutschland und Norwegen verbinden
  • Versorgungssicherheit: Stromreserven für Süddeutschland werden teuer
  • Energieverbrauch in der EU sinkt auf Stand der frühen 90er Jahre
  • Mehrheitliche Kundenzufriedenheit bei Energieversorgern
  • Gifte in Photovoltaikanlage: Wie schädlich ist Solarenergie?
  • Beliebteste Mobilfunkanbieter: Discounter besser als Netzbetreiber
Stromtarifrechner

Strom sparen

Strom sparen

Strom sparen leicht gemacht - wir geben Ihnen nützliche Tipps, damit Sie Ihren Stromverbrauch senken und Geld sparen können

Ökostrom

Ökostrom

Ökostrom jetzt günstig sichern - vergleichen Sie jetzt günstige Stromtarife aus regenerativen Energiequellen der Umwelt zu Liebe.