Frau Dsl Internet
Jetzt DSL-Anbieter
vergleichen und sparen!
  • 1und1
  • Vodafone Kabel
  • o2
  • Telekom
  • Tele2
  • Vodafone
  • EWE
  • congstar

Prepaid-Internet hilft Kosten zu sparen

Volle Kostenkontrolle mit Prepaid-Internet: Seien Sie jederzeit mobil unterwegs – und haben Sie die Kosten immer im Blick. Bei TopTarif erfahren Sie alles Wissenswerte zu den Angeboten für Prepaid-Internet!

Jetzt mit Kostenkontrolle surfen

Prepaid Internet© Andrey Popov / Fotolia.comWenn Sie die monatlichen Kosten für Ihre Internetnutzung von vornherein begrenzen wollen, ist Prepaid-Internet eine gute Wahl. Auch wenn Sie zum Beispiel nur eine begrenzte zeitliche Nutzung des Internets für Ihr Kind vorgesehen haben, ist Prepaid-Internet eine gute Alternative zur ständigen Überwachung, die meistens nur unnötigen Ärger auf beiden Seiten verursacht. Wenn das aufgeladene Volumen aufgebraucht ist, kann das Kind nicht mehr surfen, was zugleich die Sparsamkeit beziehungsweise Fähigkeit zur Einteilung von Ressourcen beim Kind fördert. Prepaid-Internet kann aber auch Sinn machen, wenn man zum Beispiel über ein internetfähiges Handy verfügt, sich aber nur einen gewissen Nutzungsrahmen selbst vorgibt. Schließlich kann manchmal schon der Druck auf die falsche Taste dazu führen, dass das Handy sich ins Internet einwählt und so ungewollt Kosten verursacht. Wenn Sie sich für Prepaid-Internet entscheiden, besteht diese Gefahr nicht.
Filter
  • 1.
    9,99 €
    einmalige Kosten -0,05 €
    Kosten 1. bis 24. Monat9,99 €
    Effektivpreis/Monat 9,99 €
    Effektiv­preis/Monat
    BILDmobil Bildmobil
    Bildmobil M (SIM-Only)
    Prepaid | Netz: Vodafone
    1 GB
    Daten
    7,2
    Mbit/s
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 10,00 €
        Startguthaben10,00 €
      • Internet-Flatrate mit 1 GBAb einem Datenvolumen von 1 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung
      • 7,2 Mbit/s
    • Preis-Details

      einmalige Kosten

      Einrichtungsgebühr + 9,95 €
      Startguthaben - 10,00 €
      Summe einmaliger Kosten -0,05 €

      monatliche Kosten

      Kosten 1. bis 24. Monat+9,99 €
      Summe monatlicher Kosten 239,76 €

      Gesamtkosten

      Gesamtkosten 239,71 €
      Effektiv­preis/Monat 9,99 €
    • Vertragsdetails
      • 30 Tage Vertragslaufzeit
  • 2.
    15,41 €
    einmalige Kosten 9,99 €
    Kosten 1. bis 24. Monat14,99 €
    Effektivpreis/Monat 15,41 €
    Effektiv­preis/Monat
    o2 o2
    Monats-Pack M
    Prepaid | Netz: o2
    1 GB
    Daten
    14,4
    Mbit/s
    • Inklusiv-Leistungen
      • Internet-Flatrate mit 1 GBAb einem Datenvolumen von 1 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf GPRS
      • 14,4 Mbit/s
    • Preis-Details

      einmalige Kosten

      Einrichtungsgebühr + 9,99 €
      Summe einmaliger Kosten 9,99 €

      monatliche Kosten

      Kosten 1. bis 24. Monat+14,99 €
      Summe monatlicher Kosten 359,76 €

      Gesamtkosten

      Gesamtkosten 369,75 €
      Effektiv­preis/Monat 15,41 €
    • Vertragsdetails
      • 1 Monat Vertragslaufzeit
  • 3.
    19,99 €
    einmalige Kosten -0,05 €
    Kosten 1. bis 24. Monat19,99 €
    Effektivpreis/Monat 19,99 €
    Effektiv­preis/Monat
    BILDmobil Bildmobil
    Bildmobil L (SIM-Only)
    Prepaid | Netz: Vodafone
    3 GB
    Daten
    7,2
    Mbit/s
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 10,00 €
        Startguthaben10,00 €
      • Internet-Flatrate mit 3 GBAb einem Datenvolumen von 3 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung
      • 7,2 Mbit/s
    • Preis-Details

      einmalige Kosten

      Einrichtungsgebühr + 9,95 €
      Startguthaben - 10,00 €
      Summe einmaliger Kosten -0,05 €

      monatliche Kosten

      Kosten 1. bis 24. Monat+19,99 €
      Summe monatlicher Kosten 479,76 €

      Gesamtkosten

      Gesamtkosten 479,71 €
      Effektiv­preis/Monat 19,99 €
    • Vertragsdetails
      • 30 Tage Vertragslaufzeit
  • 4.
    25,40 €
    einmalige Kosten 9,99 €
    Kosten 1. bis 24. Monat24,98 €
    Effektivpreis/Monat 25,40 €
    Effektiv­preis/Monat
    o2 o2
    Monats-Pack S
    mit Option: Surf Upgrade L (o2 Blue All-in M)
    Prepaid | Netz: o2
    3 GB
    Daten
    50,0
    Mbit/s
    Tarif
    • Inklusiv-Leistungen
      • Internet-Flatrate mit 3 GBAb einem Datenvolumen von 200 MB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf GPRS Ab einem Datenvolumen von 3 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf 32 kbit/s
      • 50,0 Mbit/s im LTE-Netz
    • Preis-Details

      einmalige Kosten

      Einrichtungsgebühr + 9,99 €
      Summe einmaliger Kosten 9,99 €

      monatliche Kosten

      Kosten 1. bis 24. Monat+24,98 €
      Summe monatlicher Kosten 599,52 €

      Gesamtkosten

      Gesamtkosten 609,51 €
      Effektiv­preis/Monat 25,40 €
    • Vertragsdetails
      • 1 Monat Vertragslaufzeit
  • 5.
    25,41 €
    einmalige Kosten 9,99 €
    Kosten 1. bis 24. Monat24,99 €
    Effektivpreis/Monat 25,41 €
    Effektiv­preis/Monat
    o2 o2
    Monats-Pack L
    Prepaid | Netz: o2
    5 GB
    Daten
    21,1
    Mbit/s
    • Inklusiv-Leistungen
      • Internet-Flatrate mit 5 GBAb einem Datenvolumen von 5 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf GPRS
      • 21,1 Mbit/s
    • Preis-Details

      einmalige Kosten

      Einrichtungsgebühr + 9,99 €
      Summe einmaliger Kosten 9,99 €

      monatliche Kosten

      Kosten 1. bis 24. Monat+24,99 €
      Summe monatlicher Kosten 599,76 €

      Gesamtkosten

      Gesamtkosten 609,75 €
      Effektiv­preis/Monat 25,41 €
    • Vertragsdetails
      • 1 Monat Vertragslaufzeit

Was ist das Prinzip von Prepaid?

Der Begriff „Prepaid“ bedeutet „vorausbezahlt“. Der Kunde erwirbt mit der Karte ein bestimmtes Guthabenkonto, das er danach verbrauchen kann. Prepaid hat normalerweise keine Vertragsbindung. Der Kunde ist nicht an den Anbieter gebunden, er kann den „Vertrag“ jederzeit kündigen. Prepaid-Internet funktioniert im Grunde ähnlich wie früher ein Münztelefon: Solange der Kunde noch Guthaben besitzt, kann er nach Belieben surfen, telefonieren oder SMS verschicken.
Prepaid-Tarife haben in der Regel eine bestimmte Laufzeit, beispielsweise von einem Monat. In dieser Zeit kann das Angebot genutzt werden. Ist der Monat ausgelaufen, muss der Kunde sein Guthabenkonto aufladen. Ob bestehendes Guthaben oder nicht verbrauchtes Datenvolumen in den neuen Monat übernommen werden kann, hängt vom gewählten Tarif ab.

Internet Flat

Internet Flat

Die Alternative zu Prepaid-Internet: eine günstige Internet-Flatrate.

Prepaid-Internet-Tarife früher und heute

Vor wenigen Jahren noch waren Prepaid-Tarife mit einem bestimmten Datenvolumen üblich: War das Datenvolumen verbraucht, gab es kein Internet mehr. Der Nutzer hatte beispielsweise 200 Megabyte (MB) Datenvolumen. Je nach seinem Nutzungsverhalten hielt das einen Monat oder nur wenige Tage. Schaute er die ganze Zeit Filme auf YouTube, war das Datenvolumen schnell verbraucht. Wollte der Kunde dagegen nur gelegentlich seine E-Mails checken, hielt das Datenvolumen den ganzen Monat. Auch Tarife mit einer bestimmten Nutzungszeit gab es. Konkreter ging es dabei um Tarifeinheiten für das Handy: Diese erlaubten beispielsweise 120 Minuten Telefonieren oder 120 SMS oder eine bestimmte Datenmenge. Heutzutage gibt es im Großen und Ganzen nur zwei Arten von Prepaid-Internet:
Prepaid-Internet für das Handy mit einem bestimmten Datenvolumen. Nach Verbrauch des Datenvolumens wird entweder die Geschwindigkeit der Verbindung stark reduziert oder Surfen ist nicht mehr möglich.
Prepaid-Internet für den Laptop. Ein Surfstick ermöglicht mobiles Surfen. Nach Verbrauch des Inklusiv-Datenvolumens ist das Surfen zumeist nicht mehr möglich.
Mit allen Prepaid-Tarifen erwirbt der Kunde mit der Prepaid-Karte auch eine SIM für sein Smartphone. Auch mobile Surfsticks verfügen über eine eingebaute SIM.

Prepaid-Internet für das Handy: Welche Anbieter gibt es?

Derzeit gibt es über hundert Prepaid-Tarife in Deutschland (Stand: Oktober 2015). Neben den großen Mobilfunkanbietern – Telekom, Vodafone und O2 – gibt es zahlreiche kleine Anbieter. So gibt es auch Prepaid-Internet von Supermärkten oder von Mobilfunkanbietern wie BASE oder simyo. Die Preise sind bestimmt vom Datenvolumen und der Surfgeschwindigkeit. Manche Kunden bevorzugen die Prepaid-Karte von den bekannten Mobilfunkanbietern, da sie sich davon ein besseres Netz und schnellere Verbindungen versprechen. Doch auch die „Billiganbieter“ nutzen das Netz von Telekom, E-Plus oder Vodafone.

Prepaid-Internet von Telekom, Vodafone und O2

Derzeit bieten die drei großen Unternehmen unter anderem folgende Tarife für das Prepaid-Internet an:

Telekom: Prepaid-Internet mit MagentaMobil

TelekomMit MagentaMobil Start gibt es für 2,95 Euro monatlich eine Flat für Telefongespräche und SMS innerhalb des Telekom-Mobilfunknetzes. Dazu darf der Nutzer eine Nummer aus dem Festnetz auswählen, die auch kostenlos angerufen werden kann. Zusätzlich kann Highspeed-Internet hinzugebucht werden. Das Angebot reicht von der Tages-Flatrate zu 0,99 Euro – 25 MB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu acht Mbit pro Sekunde – bis hin zur Flatrate Data Start M, die für sieben Euro monatlich 16 Mbit pro Sekunde und 500 MB Datenvolumen bietet.

Vodafone: Mit CallYa ins Prepaid-Internet

VodafoneFür 9,99 Euro gibt es bei Vodafone 500 MB Highspeed-Internet in LTE-Qualität. Hinzu kommt eine Flat für alle SMS und Anrufe im Vodafone-Netz sowie 200 Minuten bzw. SMS in alle deutschen Netze. Wem das zu wenig ist, der kann stattdessen für 19,99 Euro monatlich ein Datenvolumen von zwei GB in LTE-Geschwindigkeit erwerben.

O2: Prepaid-Internet für jeden Bedarf

o2Unter dem Namen „O2 Loop“ bietet O2 eine große Auswahl an Tarifen für Prepaid-Internet. Das Angebot zeigt sich sehr flexibel. So gibt es als absolute Basislösung die O2 Loop Freikarte: Die SIM-Karte ist kostenlos, hat keine Grundgebühr und keine Mindestlaufzeit. Der Nutzer kann täglich Datenvolumen für das Prepaid-Internet erwerben: Für 0,99 Euro am Tag gibt es 30 MB Datenvolumen mit 7,2 Mbit pro Sekunde. Nach Verbrauch des Datenvolumens kann der Kunde weiter surfen mit einer Geschwindigkeit von 64 Kbit pro Sekunde. Das größte Paket für Prepaid-Internet ist O2 Loop Smart XL: Für 19,99 Euro erhält der Kunde einen Monat lang ein Datenvolumen von einem GB mit einer Maximalgeschwindigkeit von 21,1 Mbit pro Sekunde. Ein besonderer Bonus bei O2: Will der Kunde das Prepaid-Internet auch im Folgemonat nutzen, kann er nicht verbrauchtes Datenvolumen in den nächsten Monat mitnehmen.

Die Preise der „kleinen Anbieter“

Da der Markt für Prepaid-Internet groß ist und sich immer im Wandel befindet, ist es nicht möglich, alle Anbieter vorzustellen. Wir stellen Ihnen darum eine Auswahl von interessanten und bewährten Angeboten vor (Stand: Oktober 2015).
  • Prepaid-Internet von simyo. Auch hier gibt es unterschiedliche Tarifpakete. Den Anfang macht das Starter S für 9,80 Euro im Monat. Dafür erhält der Kunde 200 Frei-Minuten bzw. Frei-SMS in alle Netze und eine Internetflat mit einem Datenvolumen von 200 MB (bei 7,2 Mbit pro Sekunde Verbindungsgeschwindigkeit). Der Tarif All-On Flat ist der Riese für das Prepaid-Internet: Für 28,80 Euro gibt es eine Flat für SMS und Anrufe in alle deutschen Netze, darüber hinaus ein GB Datenvolumen.
  • Prepaid-Internet von otelo: Unter anderem gibt es hier den Tarif „Smartphone 300“: Für 8,99 Euro im Monat gibt es 300 Minuten Telefonieren bzw. 300 SMS in alle deutschen Netze – und ein Datenvolumen von 300 MB.

Prepaid-Internet für den Laptop

Eine weitere Nutzungsmöglichkeit für Prepaid-Internet ist selbstverständlich der Laptop. Wenn Sie von vornherein wissen, dass Sie das Internet auf Reisen oder während Geschäftsterminen nur selten zu nutzen brauchen, ist Internet Prepaid eine clevere Alternative zu festen Verträgen für mobiles Internet, da Sie so wirklich nur zahlen, wenn Sie auch das Internet nutzen. Mit welchem Tarif für Prepaid-Internet Sie diesen mobilen Service am günstigsten nutzen können, erfahren Sie am einfachsten mit dem kostenlosen Tarifrechner auf der TopTarif-Homepage. Vergleichen Sie dort die Tarife etlicher Anbieter für Prepaid-Internet, um herauszufinden, welcher Ihnen das beste Angebot macht.

Welche Surfstick-Tarife gibt es derzeit?

Auch die Auswahl an Prepaid-Tarifen für Laptop und Tablet ist groß. Ob O2 oder Telekom – fast alle Anbieter haben Prepaid-Internet für mobiles Surfen. Und auch hier unterscheiden sich die Angebote vor allem im Datenvolumen und der Surf-Geschwindigkeit: LTE-Speed ist teurer als 3G. Und 200 MB Datenvolumen kosten weniger als zwei GB.
Derzeit (Stand: Oktober 2015) kann der Kunde im mittleren Preissegment damit rechnen, für 500 MB Datenvolumen etwa zehn Euro zahlen zu müssen. Je nach Surfverhalten des Nutzers bieten sich verschiedene Tarife für das Prepaid-Internet an. 500 MB im Monat genügen für Chatten und das Abrufen von E-Mails, wer viel streamt und intensiv surft, ist mit den großen Paketen besser beraten.

Surfstick

Surfstick Mobiles Internet

Finden Sie hier alle wichtigen Infomationen zu Surfsticks und ihren Tarifen.

Prepaid-Internet jetzt bestellen

Egal, ob Sie die Preise für Prepaid-Internet vergleichen, weil Sie den Anbieter wechseln wollen, oder um es zum ersten Mal zu nutzen: Mit unserer Hilfe finden Sie günstige Preise und den Anbieterwechsel übernehmen wir auch.

Kunden-Bewertungen Toptarif

3.9 / 5
11.095 Bewertungen zu Toptarif abgegeben

Wir sind Kundenliebling 2015!

Focus Money Kundenliebling

Haben Sie schon gewusst, dass...

  • Sie bei TopTarif in Windeseile einen Überblick über günstige DSL Anbieter erhalten?
  • es inzwischen DSL Tarife gibt, die zu Ihnen passen?
  • man mit einem Speedcheck die Übertragungsrate herausbekommen kann?
  • Triple-Play sich aus den 3 Diensten Internet, Festnetz und audiovisuelle Unterhaltung zusammensetzt?

Mehr zum Thema Internet

  • Machen Sie den Vergleich und wechseln sie zum günstigen Internetanbieter!
  • Sie benötigen dringend einen Festnetzanschluss? Erledigen Sie dies bequem online bei TopTarif!
  • Kommen Sie jetzt in den Genuss einer DSL Flatrate! Wechseln Sie zum günstigen DSL Anbieter!
  • Von A wie Anschluss bis Z wie Zeittarif! Das TopTarif DSL-Lexikon klärt sie auf!