Ratenkredit: Vergleich lohnt sich!

Finanzierungslösung Ratenkredit

Kredite werden in der Regel als Ratenkredit angelegt. Der geliehene Betrag wird bei einem Ratenkredit in gleichbleibenden Monatsraten zurückgezahlt. Die Monatsraten eines Ratenkredites enthalten die Kredittilgung, die Zinsen und eventuelle Kontoführungs- oder Bearbeitungsgebühren. Ratenkredite sind meist standardisierte Produkte für Privatkunden und werden üblicherweise auch an die Schufa gemeldet. Ratenkredite werden sowohl von Filial- als auch von Direktbanken angeboten. Der Ratenkredit-Vergleich lohnt in jedem Fall, da die Verzinsungen der einzelnen Institute zum Teil erheblich variieren.

Das sollten Sie beim Ratenkredit-Vergleich beachten

Die Kreditrate eines Ratenkredites enthält den Zinsanteil für 30 Tage. Beim Ratenkredit-Vergleich sollten Sie jedoch nicht nur den Nominalzins, der die Kosten für den reinen Kreditbetrag beinhaltet, beachten. Berücksichtigen Sie auch den Effektivzins eines Ratenkredites: Dieser enthält neben dem Nominalzins auch die Kosten für anfallende Gebühren und ermöglicht so einen besseren Ratenkredit-Vergleich. Der Online Ratenkredit-Vergleich zeigt sowohl Nominal- als auch Effektivzins an.

Weiterführende Links: