Tarifgruppe

tarifgruppe

Die Unterteilung von Versicherungsnehmern

Die Kfz-Versicherungen unterscheiden zwischen verschiedenen Tarifgruppen bei ihren Versicherungsnehmern. Die Einteilung in eine bestimmte Tarifgruppe ist dabei abhängig von dem Beruf des jeweiligen Versicherungskunden. Man spricht hier auch von einem Berufsgruppenrabatt, da einige Berufe den Vorteil einer günstigen Prämie bei der Autoversicherung mit sich bringen. Nicht jede Kfz-Versicherungsgesellschaft unterscheidet jedoch die gleiche Anzahl von Tarifgruppen bzw. bietet gleich vielen Berufen eine Vergünstigung.

Die Tarifgruppen

In der Regel gehören Versicherungsnehmer mit einem PKW der Tarifgruppe R an. Für besondere Berufe gibt es zusätzlich die Tarifgruppen A, B, D und N. Die Tarifgruppe A gilt ausschließlich für PKW von Landwirten oder ehemaligen Landwirten, die keinen weiteren zusätzlichen Beruf ausüben. Hierbei bestehen die zusätzlichen Erfordernisse der Mitgliedschaft in einer landwirtschaftlich orientierten Genossenschaft und einer gewissen Mindestgröße des landwirtschaftlichen Betriebs. Die Tarifgruppe N gilt für Fahrzeuge und Anhänger, die keinen PKW darstellen. Die Tarifgruppe D gilt für Angestellte oder Freiberuflern in bestimmten Berufsfeldern wie Kanzleien, Kreditinstituten, Notariaten und Elektrizitätswerken. Diese Unterteilung nehmen jedoch nicht alle Versicherer vor.

Sonderstellung von Beamten

Beamte und Angestellte im Öffentlichen Dienst werden in der Regel bei allen Versicherungsgesellschaften bevorzugt behandelt. Grund hierfür ist, dass sie im Normalfall nicht von Kündigung bedroht sind und bei einem regelmäßigen Gehalt im Durchschnitt seltener den Wohnort wechseln als andere Berufstätige.

next
  • SparkassenDirekt Versicherung
  • R+V 24
  • Hannoversche Direkt
  • Europa Versicherung
  • Direct Line
  • DBV
  • DA Direkt
  • AXA
  • Allsecur
  • Admiral Direkt
prev