Kündigungsfrist

kündigungsfrist

Kfz-Versicherung fristgerecht kündigen

Mit der Kündigungsfrist wird der zeitliche Rahmen bezeichnet, in dem die Kfz-Versicherung gekündigt werden muss. Die ordentliche Kündigungsfrist beträgt bei Kfz-Versicherungen einen Monat zum Ende des Versicherungsjahres. Das bedeutet, dass der Versicherungsvertrag bis spätestens einen Monat vor Ende des Versicherungsjahres gekündigt sein muss, falls der Versicherungsnehmer einen Versicherungswechsel plant. Die meisten Versicherungsverträge laufen über ein Kalenderjahr, also vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Hieraus ergibt sich, dass die Kündigung bis spätestens zum 30. November erfolgen muss, damit für das folgende Jahr eine neue Kfz-Versicherung abgeschlossen werden kann. Handelt es sich um einen unterjährigen Vertrag, so gilt die Kündigungsfrist von einem Monat entsprechend.

Kündigungsfrist: Ordentliche Kündigung und Sonderkündigungsrecht

Während die Kündigungsfrist für die ordentliche Kündigung einen Monat beträgt, kann eine außerordentliche Kündigung auch ohne Einhaltung dieser Frist erfolgen. Ein Sonderkündigungsrecht steht dem Versicherungsnehmer zum Beispiel bei einer Beitragserhöhung seitens des Versicherers zu. In diesem Fall kann der Versicherungsnehmer unter Einhaltung einer außerordentlichen, meist zweiwöchigen Kündigungsfrist kündigen. Wird das Fahrzeug verkauft oder abgemeldet, kann der Versicherungsvertrag auch sofort gekündigt werden.

Kündigungsfrist – Erfordernisse beim Versicherungswechsel

Bei einem Versicherungswechsel bieten die meisten Kfz-Versicherungen einen Service, die alte Versicherung für ihren neuen Kunden zu kündigen. Besonders im Falle eines kurzfristigen Kündigungsrechts, sollte die Kündigung jedoch selbst vorgenommen werden. Nur so ist sichergestellt, dass die Kündigungsfrist eingehalten wird. Die Versicherungsgesellschaften brauchen hingegen häufig einige Tage, bevor sie die Kündigung versenden. Daher kann es vorkommen, dass die Kündigungsfrist nicht eingehalten wird und der Versicherungsnehmer unter Umständen seinen Anspruch auf eine außerordentliche Kündigung verliert. In diesem Fall kann erst wieder zum Ende des Vertragsjahres ordentlich gekündigt werden.

Mehr zum Thema Kfz:
next
  • SparkassenDirekt Versicherung
  • R+V 24
  • Hannoversche Direkt
  • Europa Versicherung
  • Direct Line
  • DBV
  • DA Direkt
  • AXA
  • Allsecur
  • Admiral Direkt
prev