Kfz Versicherung vergleichen

Kfz-Versicherung: Beitragserhöhung erhalten?

Jetzt noch wechseln und bis zu 850 € sparen!

    • Dein persönliches Angebot aus über 200 Tarifen
    • Unverbindlich und kostenfrei verglei­chen
    • Bequem und einfach wechseln
    TÜV Service tested
    Dein un­ab­hän­gi­ger Kfz-Versi­che­rungs­ver­gleich Erstinformation
  • Kfz-Versicherung: Jetzt wird’s günstiger für Dich
  • AXA
  • Da direkt
  • direct line
  • VHV Versicherungen
  • Gothaer
  • AllSecur
  • R+V24

Kfz-Versicherung 2016 im Vergleich: Finden Sie die günstigste Autoversicherung!

Innerhalb der letzten Jahre sind die Preise für eine Kfz-Versicherung deutlich gesunken. Grund dafür ist der steigende Wettbewerb auf dem Markt für Autoversicherungen. Wer sich jetzt für den Wechsel der Kfz-Versicherung entscheidet, kann schnell bis zu tausend Euro im Jahr sparen. Passen Sie den Tarif an Ihre persönlichen Bedürfnisse an und reduzieren Sie mit einem geringen Selbstbehalt den monatlichen Beitrag. Als Neukunde profitieren Sie darüber hinaus von einmaligen Sonderangeboten und Rabatten bei der Kfz-Versicherung, die Bestandskunden normalerweise vorenthalten werden. Günstige Tarife finden Sie am schnellsten mit einem direkten Vergleich im Internet. Nutzen Sie den Online-Vergleichsrechner von TopTarif, um unterschiedliche Szenarien zu berechnen, die richtige Höhe des Selbstbehalts zu finden und praktische Zusatzleistungen für Ihre Autoversicherung zu buchen. Mit dem Rechner für den Kfz-Vergleich haben Sie alle aktuellen Angebote schnell im Blick.

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der Beitrag der Kfz-Versicherung setzt sich aus Kilometerleistung, Regional-, Typ- und Schadenfreiheitsklasse sowie Fahrzeugalter, Höhe der Selbstbeteiligung und Fahrerkreis zusammen!
  • Eine Teil- oder Vollkasko kann sich für dich durchaus lohnen. Gerade wenn Sie einen Neuwagen besitzen oder eine hohe SF-Klasse haben, rechnet sich der Schutz durch die Vollkasko!
  • Sparen Sie bares Geld bei der Kfz-Versicherung: mit Werkstattbindung, Fahrsicherheitstraining oder einem Garagenstellplatz verringert sich Ihr Versicherungsbeitrag!
Inhaltsverzeichnis

    Schritt für Schritt: So gehen Sie beim Versicherungswechsel vor

    Wenn Sie eine günstige Kfz-Versicherung online gefunden haben, ist der Wechsel in der Regel sehr schnell erledigt. Wichtig ist allerdings, in der richtigen Reihenfolge vorzugehen, um mögliche Komplikationen oder Verzögerungen zu vermeiden. Holen Sie deshalb zuerst vom neuen Versicherer ein konkretes Angebot ein, den sogenannten Antrag, bevor Sie die alte Autoversicherung wechseln. So gehen Sie sicher, dass Ihr Auto jederzeit lückenlos versichert ist, wenn Sie den Tarif wechseln. Achten Sie hierbei besonders auf lokale Angaben - wussten Sie, dass selbst in der gleichen Stadt die Postleitzahl ausschlaggebend für den Jahresbetrag der Kfz-Versicherung ist? Entspricht der neue Vertrag Ihren Vorstellungen, unterschreiben Sie ihn und lassen sich eine schriftliche Bestätigung vom Versicherer zusenden. Jetzt erst kündigen Sie den alten Tarif. Welche Fristen Sie bei der Kündigung einhalten müssen und wie das Schreiben verfasst wird, erklären wir im Folgenden.

    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 1
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 2
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 3
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 4
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 5
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 6
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 7
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 8
    • Kfz-Versicherung wechseln Anleitung 9

    Autoversicherung kündigen: Diese Fristen müssen Sie einhalten

    Im Prinzip ist der Versicherungswechsel sehr einfach und nur mit einem geringen bürokratischen Aufwand verbunden. Damit trotzdem nichts schiefgeht, müssen Sie als Versicherungsnehmer bestimmte Fristen einhalten, um die alte Autoversicherung zu kündigen. Wann genau Sie Ihren Vertrag am besten kündigen, entnehmen Sie diesem Überblick:


    In diesen Fällen können Sie Ihre Kfz-Versicherung kündigen:
    • Fristgerechte Kündigung: eutschlandweit endet das Versicherungsjahr immer am 31. Dezember. Da für Kfz-Versicherungen generell eine Kündigungsfrist von einem Monat gilt, ist der 30. November der Stichtag für Ihre fristgerechte Kündigung. Ihr persönliches Kündigungsschreiben muss also bis zu diesem Datum schriftlich beim alten Versicherer vorliegen.
    • Neuzulassung oder Fahrzeugwechsel: Wenn Sie ein neues Fahrzeug gekauft haben, können Sie die Kfz-Police frei wählen. Dies gilt natürlich auch, wenn Sie bereits an einen alten Tarif gebunden sind. In diesem Fall informieren Sie einfach den alten Versicherer über den Wechsel und suchen online nach einer günstigen Autoversicherung für Ihr neues Fahrzeug.
    • Sonderkündigungsrecht (Beitragserhöhung): Das sogenannte Sonderkündigungsrecht gilt immer dann, wenn Ihr Versicherer die Beiträge erhöht, ohne gleichzeitig auch die Leistungen anzupassen. Als Versicherter haben Sie jedoch nur wenig Zeit, um vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen. Kündigungstermin ist der Zeitpunkt, ab dem der neue Beitrag gezahlt werden muss.
    • Sonderkündigungsrecht (Unfall): Im Schadensfall entscheidet Ihr Versicherer, wie die Kosten abgewickelt werden sollen. Wenn Sie mit dem Vorschlag & Schadenservice nicht einverstanden sind, können Sie das Sonderkündigungsrecht nutzen, um nach einer günstigeren Kfz-Versicherung zu suchen. Der Versicherungsnehmer bestimmt darüber hinaus, wann die Kündigung wirksam wird. Sie haben die Wahl: Entweder Sie kündigen sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt.

    Autoversicherung kündigen: So formulieren Sie das Kündigungsschreiben

    Grundsätzlich reicht ein formloses Kündigungsschreiben völlig aus, um Ihren alten Versicherer über den Tarif-Wechsel zu informieren. Dabei müssen Sie lediglich darauf achten, dass die folgenden Angaben in Ihrer Kündigung enthalten sind:

    • Name der Versicherung und individuelle Versicherungsnummer
    • amtliches Kfz-Kennzeichen
    • Datum der Kündigung
    • Kündigungsgrund bei einer außerordentlichen Kündigung

    Um sicherzugehen, dass Ihr alter Vertrag tatsächlich aufgelöst wird, sollten Sie vom Versicherer darüber hinaus eine schriftliche Kündigungsbestätigung verlangen. Wer bei der Kündigung auf Nummer sicher gehen will, findet im Internet eine ganze Reihe von vorgefertigten Kündigungsschreiben, die Sie schnell herunterladen und mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen. So vergessen Sie keine der notwendigen Angaben.

    Kündigung der Kfz-Versicherung

    Kündigungsfrist Vertrag

    Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Kfz-Versicherung richtig kündigen, inklusive Musterkündigung!


    Wie funktioniert der Versicherungswechsel?

    Nachdem Sie von Ihrem neuen Kfz-Anbieter eine Vertragsbestätigung und vom alten Versicherer die Kündigungsbestätigung erhalten haben, können Sie sich zurücklehnen – den Rest erledigen die Unternehmen ganz von allein. Wichtige Daten wie zum Beispiel der Schadenfreiheitsrabatt werden Ihrer neuen Autoversicherung automatisch mittgeteilt und auch die Ummeldung bei der jeweiligen Zulassungsbehörde muss nicht persönlich geregelt werden. Machen Sie jetzt den Kfz-Versicherungsvergleich mit TopTarif – der Wechsel ist schnell erledigt. Profitieren Sie von günstigen Tarifen und einmaligen Sonderangeboten, um die Kosten für Ihre Autoversicherung dauerhaft zu reduzieren. Den praktischen Vergleichsrechner von TopTarif finden Sie hier.

    Wie viel kann man beim Kfz-Versicherungsvergleich sparen?

    Kfz-Versicherungsvergleich & Autoversicherung

    Kaum eine Versicherung bietet so viel Sparpotenzial beim Beitrag wie die Kfz-Haftpflicht, die Teil- oder die Vollkasko. Mit einem Wechsel haben Sie schnell bis zu 850 Euro mehr im Jahr in der Haushaltskasse – der Kfz-Versicherungsvergleich lohnt sich. Sie wollen auch eine günstige Autoversicherung finden? TopTarif erklärt, welche Zusatzleistungen Sie benötigen und wann Sie Ihre bisherige Haftpflicht wechseln können.

    Jeder zweite Autobesitzer in Deutschland bezahlt zu viel für seine Kfz-Versicherung. Mit einem Wechsel können Sie schnell bis zu 850 Euro Kfz-Versicherung-Kosten im Jahr sparen. Selbst Ihr aktueller Vertrag kann so angepasst werden, dass Sie unnötige Ausgaben sparen. Denn häufig beinhaltet Ihr Tarif teure Zusatzleistungen, die für einen ausreichenden Schutz Ihres Pkw nicht unbedingt notwendig sind. Langjährige Kunden werden von Ihrem Versicherer darüber hinaus nur sehr selten über aktuelle Autoversicherungen und einmalige Rabatte informiert.


    Ratgeber: Reduzieren Sie Ihre Versicherungsgebühren

    Um mehrere Hundert Euro im Jahr zu sparen, reicht häufig schon eine kleine Anpassung der eigenen Autoversicherung. Benötigen sie wirklich alle Leistungen, die in der Haftpflicht vereinbart sind? Sparen können Sie außerdem, wenn Sie mit Ihrer Versicherung vereinbaren, den Beitrag einmal im Jahr in voller Höhe zu bezahlen. Die monatliche Überweisung ist zwar praktischer, kostet allerdings auch Gebühren. Im Schnitt 1sparen Sie rund 30 Euro allein durch die jährliche Zahlweise. Weiteres Sparpotenzial bieten außerdem die sogenannten individuellen Merkmale, zu denen unter anderem der Stellplatz des Autos, der Halter selbst oder die Werkstattbindung gehören. Jedes dieser Merkmale hebt oder senkt die Kosten für Ihre Police deutlich:


    Spartipps für die Kfz-Versicherung in der Übersicht:
    • Stellplatz: Das Schadensrisiko für Ihr Auto hängt stark davon ab, wo es geparkt wird. Steht das Fahrzeug zu jeder Jahreszeit ungeschützt auf der Straße, kann ein zum Beispiel Unwetter schnell teure Schäden verursachen. Wenn Sie hingegen über eine Garage mit einer Gebäudeversicherung verfügen, sollten Sie dies Ihrer Kfz-Versicherung unbedingt mitteilen – in diesem Fall wir der Beitrag neu berechnet und Ersparnisse von bis zu elf Prozent sind keine Seltenheit.
    • Werkstattbindung: Die Werkstattbindung wird häufig als etwas lästig betrachtet. Doch wer sich dazu verpflichtet, im Schadensfall eine bestimmte Werkstatt aufzusuchen, kann seinen individuellen Versicherungsbeitrag um bis zu 15 Prozent senken.
    • Rabattschutz: Vor allem für Autobesitzer, die schon lange unfallfrei fahren, lohnt es sich, einen Rabattschutz für die Autoversicherung zu buchen. Alle anderen sollten genau überlegen, ob Sie die Zusatzleistung benötigen. Wenn Sie sich für den Rabattschutz entscheiden, behalten Sie zwar auch nach einem Unfall Ihre bisherige Schadenfreiheitsklasse. Der Zusatz kostet in der Regel jedoch bis zu 25 Prozent mehr.
    • Halter: Wird das Auto nicht vom Versicherungsnehmer gehalten, müssen Sie draufzahlen – im Durchschnitt sogar bis zu 30 Prozent mehr. In Einzelfällen ist es durchaus sinnvoll, wenn eine andere Person als der Versicherungsnehmer den Wagen hält, zum Beispiel um hohe Beiträge für Fahranfänger zu reduzieren. Im Normalfall sparen Sie jedoch deutlich mehr, wenn Halter und Versicherungsnehmer ein und dieselbe Person sind.
    • Sicherheitstraining: Gerade für Fahranfänger zahlt sich ein Fahrsicherheitstraining finanziell aus. Wer erst vor kurzem seinen Führerschein gemacht hat, dem berechnen die Kfz-Versicherer sehr hohe Beiträge. Können Sie hingegen die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining bei anerkannten Anbietern wie dem ADAC nachweisen, werden die Beiträge für Fahranfänger mitunter drastisch reduziert.

    So wird der Beitrag der Kfz-Versicherung berechnet

    Die Beitragshöhe für die Versicherung setzt sich aus sieben verschiedenen Bestandteilen zusammen. Die unterschiedlichen Preise der Policen sind dadurch begründet, dass die Versicherer die einzelnen tarifrelevanten Faktoren unterschiedlich stark gewichten können und so die Beiträge für die Kfz-Versicherung berechnen. Dazu zählen:

    Auto Kfz Tarifmerkmale Kfz-Versicherung Fahrzeugbezogene Faktoren
    • Kilometerleistung pro Jahr
    • Regionalklasse
    • Typklasse
    • Fahrzeugalter beim Kauf

    Fahrerbezogene Faktoren
    • Höhe der Selbstbeteiligung
    • Fahrerkreis
    • Schadenfreiheitsklasse

    Kfz-Versicherung: So erkennen Sie versteckte Beitragserhöhungen

    Verbraucherschützer warnen schon lange vor versteckten Kfz-Versicherung-Kosten. Vor allem über Preiserhöhungen werden Sie häufig leider nur sehr unzureichend informiert. Wenn Sie Jahr für Jahr in einer besseren Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden, scheinen sich die Kosten auf den ersten Blick tatsächlich zu verringern. Wie die Stiftung Warentest warnt, wird der ausschlaggebende Vergleichsbeitrag häufig jedoch im Kleingedruckten versteckt. An diesem Vergleichsbeitrag erkennen Sie, wie viel Sie für Ihre Kfz-Versicherung im Vorjahr gezahlt hätten, wenn Sie damals schon in der günstigeren Schadenfreiheitsklasse gewesen wären. Fällt der Vergleichsbeitrag niedriger aus als Ihre aktuelle Rechnung, ist der Beitrag vom Versicherer angehoben worden – in diesem Fall lohnt sich der Versicherungsvergleich Kfz im Internet.

    Deckungssumme und Kasko – Das sollten Sie wissen

    Unter der Deckungssumme versteht man den möglichen Höchstbetrag der Autoversicherung, den sie im Schadenfall zahlt. Die darüber hinausgehenden Kosten dieser Versicherungsssumme müssen dann vom Versicherten selbst getragen werden. Achten Sie deshalb auf eine ausreichend hohe Versicherungssumme. Eine Übersicht über die Deckungssummen:

    Gesetzliche Mindesteckungssummen Empfohlene Deckungssummen
    7,5 Millionen Euro für Personenschäden 50 - 100 Millionen Euro für Personenschäden (8 Millionen pro Person)
    1,12 Millionen Euro für Sachschäden 50 - 100 Millionen Euro für Sachschäden
    50.000 Euro für reine Vermögensschäden 50 - 100 Millionen Euro für Vermögensschäden

    Kfz-Haftpflichtversicherung

    Die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtversicherung leistet Ersatz bei Personen- und Sachschäden am Fahrzeug des Unfallgegners. Bei Schäden am eigenen Auto sollten Sie jedoch eine Kaskoversicherung abschließen, da Sie sonst selbst für die Schäden aufkommen müssen. Die Haftpflicht deckt im Gegensatz zu Voll- und Teilkasko und folgende Schäden ab:

    Versicherungssschutz bei Sachschäden Versicherungsschutz bei Personenschäden
    Reparaturkosten Ersatz für den Verdienstausfall
    Gutachter- und Abschleppkosten Von der Krankenkasse nicht übernommene Heilungskosten
    Kosten für Mietwagen und Nutzungsausfall Schmerzensgeld
    Kosten durch Wertminderung bzw. – beim Totalschaden – Wiederbeschaffungswert Lebenslange Rente oder – im Todesfall – Begräbniskosten und Hinterbliebenenrente
    Anwaltskosten, An- und Abmeldekosten

    Die Teilkaskoversicherung

    Ein Teilkasko greift beispielsweise bei Schäden wie Diebstahl, Brand, Explosion und Tierschäden, solange diese nachgewiesen werden. Vor allem für ältere und günstige Fahrzeuge genügt in der Regel der Schutz durch eine Teilkaskoversicherung.


    Die Vollkaskoversicherung

    Bei der Absicherung durch die Vollkasko reguliert die Versicherung alle Schäden am eigenen Fahrzeug – auch bei Eigenverschuldung, Vandalismus und Fahrerflucht. Eine Vollkaskoversicherung wird bei einem Fahrzeugalter von drei bis fünf Jahren empfohlen bzw. bei einem generell hohen Fahrzeugwert. Häufig ist eine Neupreisentschädigung inklusive.

    Motorradversicherung

    Ein Motorradversicherungs- vergleich hilft Dir auch, für Dein Bike bares Geld zu sparen!

    Zweitwagenversicherung

    Vermeide hohe Anfangsbeiträge & profitiere von einem SF-Rabatt mit der

    Kfz-Steuer

    Bei der Berechnung der Kfz-Steuer gibt es Vieles zu beachten. Wie sie berechnet wird & wie Du sparen kannst.

    Saisonkennzeichen

    Das Saisonkennzeichen ist besonders interessant für Cabrios & Motorräder.

    Kfz ummelden

    Nach einem Umzug müssen jede Menge Formalitäten erledigt werden. Mehr zu

    Fahranfänger-Versicherung

    Für Fahranfänger sind die Kfz-Versicherungsbeiträge zumeist sehr hoch. Wir geben Dir echte Spartipps.

    Kunden-Bewertungen

    4.4 / 5
    11.922 Bewertungen zu Toptarif abgegeben

    Mehrfach ausgezeichneter Service

    • Getestet.de
    • eKomi
    • TÜV Service tested