UMTS-Tarife online vergleichen

Günstige UMTS-Tarife für jeden Bedarf

Grundsätzlich können Sie auch mit einem reinen Sprachtarif im Internet surfen, allerdings sind die Kosten dafür erheblich höher als bei einem zusätzlichen Datentarif. Wenn Sie regelmäßig mobiles Internet an Ihrem Mobiltelefon oder Ihrem Laptop nutzen wollen, gibt es dafür verschiedene UMTS-Tarife. Sie haben einerseits die Option, Ihren bestehenden Mobilfunkvertrag um ein Paket für mobiles Internet zu erweitern. Alternativ dazu können Sie auch bei einem neuen Anbieter ein mobiles Internet-Paket erwerben. Dabei können Sie zwischen SIM-Karten Tarifen, die einen Handyvertrag mit mobilem Internet kombinieren, und reinen Datentarifen - ohne Telefonanschluss - wählen. Die erforderliche UMTS-Hardware wird in der Regel vom Anbieter gestellt. Wenn Sie das mobile Internet sowohl auf Ihrem Handy als auch auf einem Notebook nutzen möchten, achten Sie bei der Tarifauswahl darauf. Nicht jeder Tarif ermöglicht auch die Nutzung am Computer.

UMTS-Tarife: Vergleich lohnt sich!

Wie bei den DSL-Tarifen gibt es auch für das mobile Internet verschiedene Möglichkeiten der Abrechnung. Mit einem UMTS-Zeittarif bezahlen Sie für jede Minute, die Sie im Internet surfen. UMTS-Volumentarife berechnen nicht die Zeit, sondern die Datenmenge, die Sie downloaden. Bedenken Sie dabei, dass jedes Aufrufen einer Homepage einen Datendownload darstellt, und Sie einen Mehrverbrauch unter Umständen teuer bezahlen müssen. Komfortabel mobil surfen können Sie mit einer UMTS-Flatrate. Sie müssen weder auf die Zeit noch auf die Datenmenge achten, sondern surfen für einen monatlichen Pauschalbetrag unbegrenzt mobil im Internet. Hier lohnt der Vergleich, denn die Angebote der UMTS-Provider unterscheiden sich stark. Einfach und schnell können Sie UMTS-Tarife mit unserem Online-Rechner vergleichen.

Weiterführende Links:

next
     
  • congstar
  •  
  • 1und1
  •  
  • kabel-deutschland
  •  
  • t-home
  •  
  • tele2
  •  
  • ewe-tel
  •  
  • Vodafone
prev