QoS

Internet_@-Zeichen© Erick Nguyen - Fotolia

Die Abkürzung QoS steht für Quality of Service (auf deutsch: Servicequalität) und bezeichnet die Qualität eines geleisteten Dienstes aus Sicht des Anwenders, bzw. des Kunden.

In der Telekommunikation hat der Anwender gewisse Qualitätsanforderungen an seinen Netzbetreiber. Verbindungen sollen schnell aufgebaut werden, stabil sein, Informationen sollen korrekt übertragen werden usw.. Um diese Anforderungen messen zu können, werden gewisse Parameter festgelegt. In Nachrichtennetzen ist beispielsweise die Verkehrsgüte (auf engl.: grade of service) ein wichtiger Faktor, also die Bemessung der Anzahl von Steuereinrichtungen (im Internet sind dieses die Router, in einem Telefonnetz die Vermittlungsstellen) und Leitungen.

Mehr zum Thema DSL:

  • 1und1
  • Kabel Deutschland
  • O2
  • T-Home
  • Tele2
  • Vodafone
  • EWE
  • Congstar

TopTarif Nachrichten

  • Microsoft Windows 10 Betriebssystem: Was ändert sich?
  • Externer Zusatz-Akku für Smartphone und Co.: Was ist eine Powerbank?
  • Nach Mobilfunkfrequenzauktion: Länder erhalten Geld für Breitbandausbau
  • Sonntagsfrage: Samsung oder Apple – was ist besser?
  • Google: Bluetooth-Sender „Eddystone“ neu auf dem Beacon-Markt
  • Nokia: Rückkehr ins Handy-Geschäft möglich
  • Sonntagsfrage: Was ist Dual-SIM?
  • Sonntagsfrage: Wie schütze ich mein Smartphone im Sommer?
  • Smartphone im Ausland nutzen – so umgeht man Kostenfallen
  • Abschaffung der Roaming-Gebühren für Juni 2017 geplant
Internetanbieter vergleichen

DSL-Preisvergleich

DSL-Preisvergleich

In wenigen Minuten zum günstigen Tarif! Mit wenigen Eingaben liefert der DSL Preisvergleich ein detailliertes Angebot.

Telefonanbieter

Telefonanbieter

Telefonanbieter auf einen Blick: Informieren Sie sich im kostenlosen Vergleich über attraktive Anbieter - völlig unkompliziert!