Wobbe-Index

gewerbegas© Andrei Merkulov / Fotolia.com

Der Wobbe-Index wird auch als Wobbe-Zahl oder Wobbe-Wert bezeichnet und wurde im Jahr 1927 von dem Erfinder und Gasingenieur Goffredo Wobbe entwickelt. Der Wobbe-Index ist ein korrigierter Heizwert und beschreibt das Brennverhalten von verschiedenen Gasen. Zweck des Wobbe-Indexes ist es, die Austauschbarkeit verschiedener Brenngase zu ermitteln.

Die Messung des Wobbe-Index

Der Wobbe-Index wird aus dem Quotienten der Quadratwurzel des Dichteverhältnisses von Brennstoff zu Luft und des Brennwerts ermittelt. Sofern zwei Gase den gleichen Wobbe-Index aufweisen, erzeugen beide dieselbe Düsenbelastung und denselben Brennerdruck, sodass beide Gase ohne einen Düsen- oder Brenneraustausch verwendet werden können. Aus diesem Grund ist auf jedem Brenner der kompatible Wobbe-Index vermerkt. Um den Wobbe-Index zu messen, wird Testgas kontrolliert verbrannt. Dabei wird ein Glühstrumpf erhitzt und dessen Temperatur gemessen. Mit Hilfe von sogenannten Eichgasen kann dann der Wobbe-Index für das jeweilige Gas bestimmt werden.

Kundenbewertungen

4.4 / 5
12.023 Bewertungen zu Toptarif abgegeben
  • 4 / 5
    Bonuspunkte über payback wurde SEHR verzögert gutgeschrieben.
  • 2 / 5
    *** bearbeitete den Antrag nicht individuell, sonder automatisch.\nZunächst normale Kündigung beim bisherigen Lieferanten, obwohl aus meinem Antrag ersichtlich war dass ich dort per Sondekündigungsrecht bereits gekündigt hatte.\nReklamaion war erforderlich, erst dann richtig verfaheren,
  • 5 / 5
    Der Wechsel klappte sehr gut. Hervorragende Bearbeitung. Kann ich nur empfehlen.

Mehrfach ausgezeichneter Service

  • Getestet.de
  • Focus Money Preissieger Silber 2016
  • eKomi
  • TÜV Service tested

Kündigung des Gasanbieters

30. SeptemberWir erklären Ihnen, wie Sie Ihren Gasanbieter richtig kündigen, inklusive Musterkündigung!

Gasanbieter kündigen