Baufinanzierung

Baufinanzierung zu Niedrigpreisen!

Baufinanzierung - Jetzt individuelles Angebot anfordern!

  • Die Top Banken im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Profitieren Sie von Top - Zinsen
Getestet.de TÜV Service tested
  • SWKBank
  • norisbank
  • DABbank
  • Creditplus-Bank
  • Targo Bank
  • Netbank
  • Deutsche Kreditbank
  • comdirect
  • 1822direkt

Die Baufinanzierung - wie Sie die günstigsten Angebote finden

Baufinanzierung – individuell zugeschnitten

Die Suche nach einer passenden Baufinanzierung kann sich aufgrund der vielen Angebote mitunter schwierig gestalten. Auf der Suche nach der richtigen Finanzierung für das Eigenheim ist es daher in jedem Fall lohnenswert, viele Angebote miteinander zu vergleichen, um das individuell günstigste zu finden.

Hausbau finanzierenEine Baufinanzierung sollte individuell auf die Bedürfnisse des Bauherrn zugeschnitten werden. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sich den Traum vom Eigenheim zu realisieren. Im Zuge der Finanzkrise sind die Bauzinsen deutlich gefallen, sodass Kreditnehmer günstig finanzieren können. Außerdem fördert der Staat Eigenheimbauer mit Zuschüssen und subventionierten Krediten. Ob Annuitätendarlehen, endfällige Darlehen oder Bausparkassendarlehen – bei der Vielzahl der Angebote ist es hilfreich, einen kompetenten Berater zur Seite zu haben, der Ihnen hilft, eine auf Sie persönlich zugeschnittene Finanzierung zu finden. Auch die Konditionen der Banken sind verschieden, sodass eine Auswahl verschiedener Banken notwendig ist. Ihr Berater kann auf die Angebote von über 100 Banken zurückgreifen, um die beste Finanzierung für Sie zu finden. Nutzen Sie unseren Baufinanzierungsrechner, um Ihren Traum zu verwirklichen!

Baufinanzierung – der Hausbau ist keine unüberwindbare Hürde

Immer mehr Anbieter drängen auf den Markt und speziell die Online-Anbieter können besonders günstige Konditionen bieten. Durch einen Online-Vergleich mithilfe eines Baufinanzierungsrechners können Sie die Konditionen der unterschiedlichen Anbieter einander gegenüberstellen. Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist zwar kaum möglich, allerdings kann der Bauherr durch die Förderung des Bauvorhabens durch den Staat Geld einsparen. Der Hausbau oder -kauf ist also längst keine unüberwindbare Hürde mehr, sondern fast jeder Berufstätige kann sich heute sein Eigenheim leisten. Zudem ist die Investition in eine Immobilie eine ideale Möglichkeit der Altersvorsorge. Bis zum Renteneintritt sind die Kredite meist bezahlt und es müssen nur noch die laufenden Kosten oder kleinere Reparaturen gezahlt werden.

Baufinanzierung – durch die Riester-Zulage profitieren

Die Kosten für eine Immobilie können durch zahlreiche Förderungen gering gehalten werden. Eine Möglichkeit der Förderung wäre die Riester-Zulage. Die jährlichen Riester-Zulagen und Steuervorteile, die der Staat dem Sparer für die Altersvorsorge schenkt, können die Kredithöhe erheblich verringern. Leider bieten jedoch erst wenige Banken Bankdarlehen mit Riester an. Dabei bieten für viele Hausbauer kombinierte Verträge eine durchaus günstige Alternative zu einem reinen Bankkredit.

Wie findet man die günstigste Baufinanzierung?

Haus SicherheitDa die Baufinanzierung eine langfristige Angelegenheit ist, sollten die Konditionen, zu denen sie abgeschlossen wird, so günstig wie möglich sein. Wie also sollte man konkret vorgehen, um eine besonders günstige Baufinanzierung zu finden? Schon kleine Unterschiede bei der Zinshöhe können hohe Zusatzkosten mit sich bringen. Mit einem Kreditvergleich können Sie den für Sie günstigsten Baukredit schnell und unkompliziert ausfindig machen. Wer online möglichst viele Angebote bei den verschiedenen Kreditinstituten einholt, hat die größten Chancen, eine besonders günstige Immobilienfinanzierung zu finden.

Vielzahl an Anbietern miteinander vergleichen

Wenn Sie Angebote einholen, sollten Sie sich dabei nicht nur an regionale Kreditinstitute wenden. Direktbanken bieten oft sehr günstige Konditionen im Bereich der Immobilienfinanzierung. Diese Bedingungen können die Online-Banken anbieten, weil sie unter anderem die Ausgaben für Filialnetz und Service sparen. Solche Kosten, ebenso wie etwa Bearbeitungs- und Vermittlungsgebühren, fließen in den effektiven Jahreszins mit ein. Bei Direktbanken liegen somit Sollzins und effektiver Jahreszins näher beieinander als bei Filialbanken, weil weniger Zusatzkosten erhoben werden. Die im Internet von den Anbietern ausgewiesenen Zinssätze setzen allerdings in der Regel die bestmögliche Bonität des Kunden voraus.

Worauf sollte man bei der Wahl der Baufinanzierung achten?

Wer auf der Suche nach einer günstigen Baufinanzierung ist, sollte darauf achten, dass er eine möglichst lange Zinsbindung wählt. Das bedeutet, dass er sich den vereinbarten Zinssatz für diesen Zeitraum sichert. Sehr vorteilhaft ist zudem eine hohe Flexibilität bei Immobilienfinanzierungen. Viele Anbieter ermöglichen eine mehrmalige Anpassung der monatlichen Tilgungsrate, sodass während der Laufzeit zusätzlich zur Tilgungsrate einmalige Sonderzahlungen geleistet werden können. Möchte man diese Option nachträglich beantragen, ist dies oftmals mit Zusatzkosten verbunden. Wer zwischendurch solche Sonderzahlungen leistet, kann die Tilgung seines Kredites zur Immobilienfinanzierung beschleunigen und so schneller schuldenfrei werden.

Wie lässt sich die monatliche Rate für den Immobilienkredit berechnen?

Eine der wichtigsten Fragen, die sich bei der Wahl der richtigen Baufinanzierung stellt, ist, wie hoch die monatliche Belastung ausfällt. Die Höhe der monatlichen Tilgungsrate lässt sich berechnen, indem man folgende Formel anwendet:

Tilgunsrate monatlich Angewendet auf ein Rechenbeispiel, ergibt sich folgende monatliche Tilgungsrate für eine Baufinanzierung mit einem Kreditbetrag von 150.000 Euro, einem Sollzins von fünf Prozent und einem Tilgungssatz von 1,5 Prozent:


Tilgunsrate monatlich 5% So können Bankkunden ganz einfach selbst ausrechnen, welche monatliche Belastung sie einkalkulieren möchten, und gut vorbereitet in das Gespräch mit dem Bankberater gehen.

Wie findet man eine günstige Anschlussfinanzierung?

Wenn das Ende der Kreditlaufzeit naht, stellt sich für den Darlehensnehmer die Frage nach der geeigneten Anschlussfinanzierung. Grundsätzlich raten Experten dazu, etwa drei Jahre, bevor die aktuelle Zinsbindung endet, die Entwicklung der Zinsen aktiv mit zu verfolgen. Spätestens drei Monate vor dem Ablauf der Zinsbindung sollten Sie als Darlehensnehmer damit beginnen, bei Ihrem aktuellen Kreditgeber verschiedene Angebote anzufordern. Sie können auch neutrale Kreditvermittler damit beauftragen, verschiedene Angebote für Sie zu vergleichen. Finden Sie ein günstigeres Angebot als das Ihrer aktuellen Bank, konfrontieren Sie ihren Bankberater damit – in einigen Fällen kommt Ihre Bank Ihnen mit günstigeren Konditionen entgegen.

Erfahren Sie auch etwas über:

Kreditarten

Kreditarten

Wegen der Vielfältigkeit der Kreditarten kann man schnell den Überblick verlieren. TopTarif hilft!
Mehr zum Thema Kreditarten

Baukredit

Baukredit

Ein Baukredit erfordert ein geregeltes Einkommen und einen langfristigen Arbeitsvertrag.
Baukredit Rechner

Baudarlehen

Baudarlehen

Wie hoch dürfen Baudarlehen maximal ausfallen? Das und vieles mehr erfahren Sie hier bei TopTarif!
Mehr zu Baudarlehen!

Baugeld

Baugeld

Sie haben vor ein Haus zu bauen? Hier erfahren Sie, wie Sie am schnellsten an das Baugeld rankommen!
Mehr zu Baugeld!

TopTarif Nachrichten

  • Überschuldung: Deutschlands Privathaushalte haben mehr Zahlungsschwierigkeiten
  • Aktuelle Bauzinsen: Minimum ist erreicht
  • Bankfilialen: Zweigstellen-Netz schrumpft weiter
  • Girokonten: Preis pro Buchungsposten darf nicht erhoben werden
  • Girokonto für Jedermann für Anfang 2016 geplant
  • Sonntagsfrage: Wann lohnt sich eine Umschuldung?
  • Garantiezertifikate als Anlage: Sicherheit kann täuschen
  • NFC: Bezahlen per Smartphone wird beliebter
  • Steuerreform 2016 bringt Steuerzahlern nur wenig Entlastung
  • Steuererklärung: Fahrtkosten für Pendler jetzt gerichtlich geregelt

Häufig gestellte Fragen

  • Wie viel Eigenkapital brauche ich für eine Baufinanzierung?
  • Welche Formen der Baufinanzierung gibt es?
  • Welche Laufzeit eignet sich für eine Baufinanzierung?
  • Welche staatlichen Fördermittel gibt es für die Baufinanzierung?
  • Welche Voraussetzungen muss ich für einen Baukredit erfüllen?

Haben Sie schon gewusst, dass...

  • je höher Ihr Eigenkapital ausfällt, desto günstiger die Baufinanzierung für Sie ist?
  • ein niedriger effektiver Jahreszins sich positiv auf Ihr Darlehen auswirkt?
  • Ihre Kreditzinsen niedriger ausfallen, wenn Sie eine kürzere Vertragslaufzeit in Betracht ziehen?
  • es auch staatliche Fördermittel gibt für Baufinanzierungen?

Mehr zum Thema Baufinanzierung

  • Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Formen von Baugeld!
  • Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie eine günstige Baufinanzierung in die Wege leiten!
  • Für die Höhe eines Baudarlehens sind keine Grenzen gesetzt!
  • Zinsfestschreibung, Umfinanzierung, Sondertilgung, Annuitätendarlehen oder Forward-Darlehen sind nur ein kleiner Teil von Baufinanzierung - der Baukredit Rechner hilft Ihnen sich zurechtzufinden!
  • Von A wie Abschreibung bis Z wie Zinssteuer! Das TopTarif Finanz-Lexikon klärt sie auf!

TopTarif.de verpflichtet sich zu größtmöglicher Sorgfalt hinsichtlich Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese übernehmen.

© 2015 TopTarif.de - Baufinanzierung – Welche Form ist für Sie am besten geeignet?